t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln: Ministranten protestieren gegen Kardinal Woelki


Bei Predigt in Rom
Ministranten protestieren gegen Kardinal Woelki

Von t-online
04.10.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 161092462Vergrößern des BildesKardinal Rainer Maria Woelki (Archivbild): Während der Predigt in Rom waren "Woelki muss weg"-Rufe zu hören. (Quelle: IMAGO/Christoph Hardt)
Auf WhatsApp teilen

Proteste gegen Woelki auf Wallfahrt: Beim Eröffnungsgottesdienst in Rom zeigen Ministranten dem Kardinal die kalte Schulter, andere verlassen die Kirche.

Sicherlich hat sich Rainer Maria Woelki den Auftakt der Wallfahrt in Rom anders vorgestellt: Bei dem Eröffnungsgottesdienst in der Kirche St. Paul protestierten die Ministrantinnen und Ministranten gegen den Kardinal, wie der WDR als Erstes berichtete. Demzufolge hätten viele Mitglieder des Erzbistums Köln dem Geistlichen während dessen Predigt den Rücken zugedreht, andere verließen sogar die Kirche.

Auch soll es "Woelki muss weg"-Rufe gegeben haben. Augenzeugen hätten dem WDR von dem Protest berichtet, hieß es. Zudem dokumentiere ein Video, das dem Sender zugespielt worden sei, die Vorgänge.

Nach Angaben des Erzbistums sind etwa 2.000 Ministrantinnen und Ministranten aus Köln am Montagmorgen in Rom zur Pilgerreise angekommen. Für Mittwoch ist eine Generalaudienz bei Papst Franziskus geplant, bevor die Wallfahrt am Freitag in Assisi ihren Abschluss findet.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website