Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Mann nach Schüssen auf Frau in Köln festgenommen – "Tötungsabsicht"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPaar hat Sex im Parkhaus – hoher SchadenSymbolbild für einen TextPodolski legt sich mit Indern anSymbolbild für einen TextDas kostet eine Übernachtung an KarnevalSymbolbild für einen TextPocher: "Kaufe ihm Entschuldigung nicht ab"Symbolbild für ein VideoKameras zeigen Tier-„Höllenqualen"Symbolbild für einen TextPolizei stoppt Hund auf AutobahnSymbolbild für einen TextHilfe-Verein im Ahrtal erhält 500.000 EuroSymbolbild für einen TextAktivisten weisen Vorwürfe zurückSymbolbild für einen TextBaumgart genervt von Skhiri-GerüchtenSymbolbild für einen TextKranke Welpen vor Tierheim ausgesetzt

Mann nach Schüssen auf Frau in Köln festgenommen

Von dpa
Aktualisiert am 31.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizei
Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier. (Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Wochenende schoss ein Mann mehrfach auf die Freundin seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Jetzt wurde er von der Polizei verhaftet.

Hintergrund der Schüsse auf eine Frau am Parkplatz eines Tennisclubs in Köln soll eine Beziehungsgeschichte sein. Der 54-jährige Beschuldigte sei dringend verdächtig, am Sonntag mehrere Schüsse auf die Freundin seiner von ihm getrennt lebenden Lebensgefährtin abgegeben zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Köln am Montag mit. Die Freundin soll der ehemaligen Lebensgefährtin bei der Trennung behilflich gewesen sein.

Der Mann werde verdächtigt, "der völlig ahnungslosen Geschädigten auf dem Parkplatz des Tennisclubs aufgelauert und damit heimtückisch sowie in Tötungsabsicht auf sie geschossen" zu haben. Die Frau wurde mehrfach ins Bein getroffen, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft hat nach eigenen Angaben Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt. Der Mann soll zum Zeitpunkt der Tat betrunken gewesen sein und bestreite die Tat, so die Ermittler.

Eine Zeugin hatte die Szene beobachtet, den Notruf gewählt und das Autokennzeichen des flüchtigen Schützen genannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Blumiges Hopfenaroma": Kölsch von US-Magazin ausgezeichnet
Von Marc Merten
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website