t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Bonn: Polizei sucht Schläger aus Straßenbahn mit Fotos


Fahndung in Bonn
Polizei sucht Schläger aus Straßenbahn

Von t-online, fe

24.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Tatverdächtige: Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zu seiner Identität machen?Vergrößern des BildesDer Tatverdächtige: Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zu seiner Identität machen?
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im September eskalierte ein Streit in einer Bonner Straßenbahn. Nun sucht die Polizei einen Mann, der einen Fahrgast attackiert haben soll.

Die Bonner Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem bisher unbekannten Gewaltverbrecher. Der Mann soll im September einen 48-Jährigen in einer Straßenbahn der Linie 63 angegriffen haben.

Laut Angaben der Polizei habe sich die Tat demnach am 2. September ereignet. Beide Männer waren in der Straßenbahn in eine verbale Auseinandersetzung geraten, in deren Verlauf der Gesuchte das spätere Opfer zunächst bespuckte. Der Streit eskalierte daraufhin. Der Tatverdächtige soll den 48-Jährigen anschließend mit Faustschlägen und Tritten attackiert haben, dabei zielte er auch auf den Kopf des Geschädigten und soll ihn "nicht unerheblich verletzt haben", so die Polizei.

Da die bisherigen Ermittlungen noch nicht zur Identifizierung des Schlägers geführt haben, veröffentlichte die Bonner Polizei nun Fotos des Tatverdächtigen. Diese wurden von einer Überwachungskamera in der Straßenbahn aufgenommen.

Täter trug eine auffällige Jacke

Der Gesuchte soll zwischen 18 und 25 Jahren alt sein. Der Verdächtige hat dunkle Haare und Augen und ist von schlanker Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er weiße Turnschuhe, eine blaue Jeans und eine dünne, grüne Sportjacke der Marke "Adidas" mit weißen Streifen an den Armen. Auf der Brust ist das Logo der DFB aufgedruckt.

Wer den Mann kennt, wird gebeten, sich unter der Nummer 0228 15-0 mit den Ermittlern des Kriminalkommissariats 22 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website