t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Lukas Podolski will neuen Dönerladen am Flughafen Köln/Bonn eröffnen


Podolski will Döner-Bude am Flughafen eröffnen

Von t-online, pb

Aktualisiert am 28.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Lukas Podolski posiert bei der Eröffnung eines Mangal-Döner-Ladens (Archiv): Köln ist bald um einen weiteren Dönerladen reicher.Vergrößern des BildesLukas Podolski posiert bei der Eröffnung eines Mangal-Döner-Ladens (Archiv): Köln ist bald um einen weiteren Dönerladen reicher. (Quelle: Benjamin Horn/ Eibner-Pressefoto)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein echter "Prestige-Standort", so sieht das Podolski: Er will schon bald in Köln einen neuen Dönerladen eröffnen.

Vor dem Abflug noch schnell einmal "Alles mit scharf" – das will die Stürmer-Legende des 1. FC Köln, Lukas Podolski, den Reisenden am Flughafen Köln/Bonn bald ermöglichen. Der 38-Jährige, der heute für den polnischen Erstligisten Górnik Zabrze antritt, will mit seiner Dönerkette "Mangal Döner" weiter expandieren – und sich offenbar auch am nach Düsseldorf am meisten besuchten Flughafen Nordrhein-Westfalens niederlassen.

Dem "Express" sagte Podolski am Montag: "Da bin ich schon stolz drauf, eine bessere Location gibt es nicht." Auch auf der Website der Dönerkette fand sich bereits ein Hinweis auf die bevorstehende Lokaleröffnung – und auch auf der Instagram-Seite der Kette wurde schon geworben. Laut der Zeitung wird derzeit im Abflug-Bereich von Terminal 1 ein 200 Quadratmeter großes Lokal für den künftigen Dönerladen umgebaut – ein "Prestige-Standort" sei das, so Podolski.

Dönerkette mit Podolskis Namen wächst rasant

Der Airport-Dönerladen wird, je nach Zählweise, der zwölfte oder 15. Kölner Kebab-Shop mit Podolskis Namen sein – das hängt davon ab, wann die geplanten Läden an der Keupstraße (Mülheim) und am Hohenzollernring (Innenstadt) ihre Türen eröffnen werden. In zehn weiteren Städten Nordrhein-Westfalens finden sich derzeit weitere "Mangal"-Filialen – dazu noch eine in Koblenz (Rheinland-Pfalz). Insgesamt umfasst das "Döner-Reich" des Kölners derzeit 23 Filialen, sechs weitere sind in Planung.

Podolski hatte mit einem Kölner Geschäftspartner vor sechs Jahren die erste Filiale in der Domstadt eröffnet, mittlerweile verfolgen die Partner ein Franchise-System. Im "Express" behauptet der Stürmer: "Überall auf der Welt, wo ich auftauche, werde ich auf unsere Döner angesprochen."

Neben den Döner-Läden ist Podolski auch noch auf anderen Wegen als Geschäftsmann unterwegs: Unter seinem Namen sind auch mehrere Eisdielen und ein Modelabel entstanden. In diesem Sommer probierte der 38-Jährige sich auch als Festival-Macher aus: Für sein "Glücksgefühle"-Festival auf dem Hockenheimring Anfang September waren laut Veranstalterangaben rund 130.000 Tickets verkauft worden.

Verwendete Quellen
  • express.de: Lukas Podolski verkündet Eröffnung einer Döner-Filiale an Kölner Prestige-Ort
  • mangal-lp10.de: Übersicht der Filialen
  • t-online.de: Festival von Lukas Podolski im Visier der Polizei
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website