t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Köln: Schnee und Glatteisgefahr – So wappnen sich die AWB


Schnee in Köln: So wappnen sich die AWB gegen Glatteis

Von t-online, alh

04.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Winterdienst im Einsatz (Symbolfoto): Künftig darf nur noch die Stadt Salz streuen, geht aus einer Senatsvorlage hervor.Vergrößern des BildesWinterdienst im Einsatz (Symbolfoto): Künftig darf nur noch die Stadt Salz streuen. (Quelle: IMAGO/Dieter Moebus)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wenn der Winter kommt, ist das Glatteis nicht weit. Die Kölner AWB wissen aber, wie sie die Straßen befreien.

Die winterlichen Temperaturen haben den Schnee auch nach Köln gebracht. Damit es auf den Straßen eisfrei und sicher ist, sind die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) in den frühen Morgenstunden und auch nachts im Einsatz.

Mit insgesamt 670 Arbeitern und 150 Fahrzeugen sind die AWB im Auftrag der Stadt Köln in den Wintermonaten unterwegs. Bereits ab einer Außentemperatur von zwei Grad Celsius rücken sie maschinell und manuell aus, denn auch von Hand räumen und streuen die Mitarbeiter morgens Bushaltestellen, verkehrswichtige Fußgängerüberwege, Treppenanlagen, Wegverbindungen auf Platzflächen sowie Verkehrsinseln.

Bei ihrem maschinellen Winterdienst fokussieren sich die AWB auf die wichtigsten Hauptverkehrsstraßen und Rheinbrücken. Auch Über- und Unterführungen für Fußgänger sowie Fußgängerzonen – sofern sie der öffentlichen Reinigungspflicht unterliegen – stehen auf der Liste. Die Streuaktionen sind dabei in drei verschiedene Stufen mit unterschiedlichen Prioritätsgraden aufgeteilt.

Prioritäten und verfügbares Streumaterial

Es gibt drei Dringlichkeitsstufen. In der ersten Kategorie sind demnach die Kölner Rheinbrücken, Hauptverkehrsstraßen und die wichtigsten Radwege gelistet. Auf einer Strecke von 1.900 Kilometern werden diese bis zum Hauptberufsverkehr geräumt und gestreut. Das passiert laut AWB morgens ab vier Uhr. Auch tagsüber enteisen die AWB die Kölner Straßen. In der zweiten Stufe zwei werden Zufahrtsstraßen zu den Wohngebieten mit einer Länge von rund 600 Kilometern von Eis befreit, in der letzten Stufe weitere 500 Kilometer an Straßen in den Wohngebieten.

Die Räum- und Streupläne für Radwege beinhalten in der ersten Planstufe neben den Rheinbrücken insbesondere die Ost-West-Tangente von der Aachener Str. in Weiden über die Innenstadt bis zur Deutz-Kalker-Straße, die Nord-Süd-Tangente von der Mauenheimer Straße über den Gürtel bis zum Rheinufer in Bayenthal sowie die Verbindung von der Zoobrücke über Innere Kanalstraße und Universitätsstraße bis zur Luxemburger Straße.

Insgesamt 6.700 Tonnen Streusalz, 190.000 Liter Sole und 1.500 Tonnen Splitt stehen zur Verfügung. Bei extremen Wetterlagen sind die AWB auch abends und nachts im Einsatz.

Stadt und Bürger sollen gemeinsam anpacken

Der Winterdienst sei eine gemeinsame Verantwortung und Eigentümer seien im Regelfall für den Winterdienst auf den Gehwegen vor ihrem Grundstück verantwortlich, sagt Cordula Beckmann zu t-online. "Wir stehen im Austausch mit den Wetterdiensten, je nach Wetterlage wird ein Einsatz einberufen und die Kolleginnen und Kollegen in Bereitschaft versetzt, um die Straßen Kölns von Schnee und Eis zu befreien."

Als Streumittel darf aber kein Salz verwendet werden. Anwohner müssen auf abstumpfendes, granulatartiges Material zurückgreifen. Salz und andere tauende Stoffe seien nur in Ausnahmefällen, etwa bei Eisregen, oder an besonders gefährlichen Stellen erlaubt, so die AWB. So müssen Grundstückseigentümer und Anwohner, sobald es aufgehört hat zu schneien, streuen. Bei extremen Wetterlagen sogar mehrmals pro Tag. Schneit es nach 20 Uhr, sollten die Gehwege bis zum nächsten Tag um 7 Uhr geräumt sein – an Sonn- und Feiertagen bis 9 Uhr.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der AWB Köln vom 27. und 28. November 2023
  • Anfrage bei der AWB Köln
  • awbkoeln.de: Ab zwei Grad im Einsatz
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website