t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln: Das ist die neue Location von "Let's Dance"


Umzug aus Köln-Ossendorf
In Rheinnähe: Das ist die neue Location von "Let's Dance"

Von dpa, nfr

01.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Der Musical Dome im Zentrum Kölns ist eines der Wahrzeichen der Musical-Stadt.Vergrößern des BildesDer Musical Dome im Zentrum Kölns (Archivbild): Die RTL-Show "Let's Dance" zieht hier für eine Spezialausgabe ein (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Normalerweise tanzen die "Let's Dance"-Paare in einem Studio in Köln-Ossendorf. Für eine spezielle Ausgabe steht jetzt aber ein Ortswechsel in der Kölner Innenstadt an.

Die RTL-Show "Let's Dance" verlässt erstmals ihr angestammtes TV-Studio. Grund ist eine spezielle Musical-Ausgabe am 10. Mai, wie der Sender am Dienstag verkündete. Das an diesem Tag geplante Viertelfinale der laufenden Staffel soll dann in den Kulissen von "Moulin Rouge!" stattfinden. Das berühmte Musical ist seit dem Jahr 2022 im Musical Dome beheimatet, der in Sichtweite des Kölner Doms und in der Nähe des Rheins steht.

Die Location liegt rund sieben Kilometer Luftlinie vom "Let's Dance"-Studio in Köln-Ossendorf entfernt. Auch das berühmte Jury-Pult, an dem Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González sitzen, will RTL für die Spezialausgabe dorthin bugsieren.

Musical-Songs auch Teil der Show

Auch inhaltlich wird das Musical auf die Show abstrahlen, wie der Sender erklärte. "Die fünf verbleibenden Paare tanzen im Viertelfinale zu ausgewählten Songs aus Deutschlands aktuellem Hit-Musical und entfachen damit nicht nur ein musikalisches, sondern auch ein tänzerisches Feuerwerk", versprach der Sender. Der Cast des Musicals werde die Sendung, die unter dem Motto "A Special Musical Night" steht, auch eröffnen.

Für das "Moulin Rouge!" war der Musical Dome einst aufwendig umgestaltet worden. Viele verschnörkelte Details, kräftiges Rot und Samt sollen an den legendären französischen Nachtclub erinnern, der im Zentrum der Geschichte steht. Die Bombast-Produktion basiert auf dem Film "Moulin Rouge" von 2001.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website