Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Kultur erleben: Das begeistert die Kölner Kulturszene

Vielseitiges Programm  

Kultur in Köln erleben: Das begeistert die Kölner Kulturszene

| t-online

Kultur erleben: Das begeistert die Kölner Kulturszene. Das Wallraff-Richartz-Museum besteht seit 1824 und beherbergt eine beeindruckende Kunstsammlung. (Quelle: imago images/Papsch)

Das Wallraff-Richartz-Museum besteht seit 1824 und beherbergt eine beeindruckende Kunstsammlung. (Quelle: Papsch/imago images)

Ob Kunstmuseum oder Streetart, Theater oder Puppenspiel, Popkonzert oder Sinfonie: In Köln ist immer was los. Aus dem vielseitigen Kulturangebot haben wir ein paar Highlights herausgesucht, die Sie nicht verpassen sollten.

1. Wallraff-Richartz-Museum

Das Wallraf-Richartz-Museum ist eine der bedeutendsten Gemäldegalerien in Deutschland. Neben Malereien des Barocks besitzt es eine der weltweit wichtigsten Sammlungen mittelalterlicher Malerei. Dazu gehören die "Kölsche Mona Lisa", das Gemälde “Muttergottes in der Rosenlaube” von Stefan Lochner oder Albrecht Dürers "Pfeifer und Trommler". Seit 2001 beherbergt das Museum dank der Fondation Corboud auch die umfangreichste Sammlung impressionistischer und neoimpressionistischer Kunst in Deutschland. Zu sehen sind unter anderem Werke von Cézanne, Gauguin, Manet, Monet, Morisot, Munch, Pissarro, Renoir, Seurat, Signac, Sisley und van Gogh.

Trennlinie

2. Kölner Philharmonie

Die Kölner Philharmonie zieht viele Musikliebhaber an.  (Quelle: Getty Images/Rüdiger Wölk)Die Kölner Philharmonie zieht viele Musikliebhaber an. (Quelle: Rüdiger Wölk/Getty Images)

Seit ihrer Eröffnung 1986 bietet die Kölner Philharmonie ein vielseitiges Programm großer musikalischer Werke – von Sinfonien, Kammermusik, über Jazz, Folk und Pop bis hin zu Neuer Musik. Der beeindruckende Konzertsaal hat die Form eines Amphitheaters, bietet von jedem Platz eine gute Sicht und ermöglicht auch bei 2.000 Sitzplätzen eine intime Atmosphäre. Außerdem wird der Saal für seine hervorragende Akustik gelobt. Rund 400 Konzerte pro Jahr finden in der Philharmonie statt, die auch Heimat des WDR-Sinfonieorchesters und des Gürzenich-Orchesters ist.

Trennlinie

3. Mundart-Theater Hänneschen

Die Figuren Tünnes und Schäl sind ausgedacht, gelten aber trotzdem als Kölsche Originale. (Quelle: imago images/Horst Galuschka)Die Figuren Tünnes und Schäl sind ausgedacht, gelten aber trotzdem als Kölsche Originale. (Quelle: Horst Galuschka/imago images)

Bei einem Besuch im Mundart-Theater Hänneschen können Sie kölsche und rheinische Kultur hautnah erleben. Das traditionelle Stockpuppentheater existiert seit 1802 und hat einen Fundus von rund 800 Puppen und 1.800 Kostümen. Die populärsten Figuren sind Tünnes und Schäl, die in Köln als Ikonen gefeiert werden. Pro Jahr gibt es sechs neue Produktionen mit insgesamt rund 270 Aufführungen für Kinder und Erwachsene. Die Stücke werden im Kölner Dialekt aufgeführt und alle Puppen live gesprochen und gesungen. Selbst die Musik wird live gespielt. Die lustigen und liebevollen Aufführungen sind so beliebt, dass sie oft Wochen im Voraus ausgebucht sind.

Trennlinie

4. Musical Dome

Der Musical Dome im Zentrum Kölns ist eines der Wahrzeichen der Musical-Stadt. (Quelle: imago images/Future Image)Der Musical Dome im Zentrum Kölns ist eines der Wahrzeichen der Musical-Stadt. (Quelle: Future Image/imago images)

Der Musical Dome ist mit seinem kuppelförmigen Dach und seiner Glas-Stahl-Bauweise ein echter Blickfang und ein Wahrzeichen Kölns. Die Spielstätte für Musicals und Shows befindet sich direkt am Rheinufer und in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom. Das Programm ist vielseitig und abwechslungsreich, jeden Monat werden andere Musicals gezeigt und auch Comedians, Entertainer und Bands treten im Musical Dome auf. 

Trennlinie

5. Gloria Theater

Das Gloria Theater gehört zu den beliebtesten Kult-Clubs in Köln. (Quelle: imago images/Horst Galuschka)Das Gloria Theater gehört zu den beliebtesten Kult-Clubs in Köln. (Quelle: Horst Galuschka/imago images)

Das Gloria Theater ist einer der angesagtesten Kult-Clubs und eine beliebte Konzert-Location in Köln. Schon seit mehr als 60 Jahren gibt es das Gloria, das zunächst als Kino eröffnet wurde. In den 90er Jahren war es ein legendärer Club bis es Anfang 2000 zu einem Veranstaltungsort für Kabarettisten, Konzerte, Shows und Fernsehproduktionen wurde. Sein Retro-Charme und das gemütliche Ambiente im 50er-Jahre-Stil machen es auch als Filmkulisse begehrt. In den Saal passen rund 900 Gäste und große Stars wie Coldplay, Oasis, Foo Fighters, Kings of Leon, Macklemore oder Pink sind dort bereits aufgetreten. Im Eingangsbereich gibt es außerdem ein kleines Café mit Erinnerungsstücken des Theaters.

Trennlinie

6. Streetart in Köln

In Köln gibt es auch umsonst und draußen viel Kunst zu entdecken. (Quelle: imago images/imagebroker)In Köln gibt es auch umsonst und draußen viel Kunst zu entdecken. (Quelle: imagebroker/imago images)

Streetart – also urbane Straßenkunst – ist mittlerweile auch in Köln fester Bestandteil der städtischen Kultur. Vor allem im Belgischen Viertel, in Ehrenfeld, Nippes oder Mühlheim blüht die Streetart-Szene der Stadt. Seit 2011 bietet der Kunstverein artrmx e.V. Führungen zu den spannendsten Werken an. Einige der Touren besuchen spezielle Galerien, die sich auf Streetart spezialisiert haben, wie beispielsweise die Galerien Ruttkowski;68 oder Die Kunstagentin. Ein weiteres Streetart-Highlight ist das CityLeaks Urban Art Festival, das seit 2011 alle zwei Jahre stattfindet. Namhafte Künstler aus Köln und aller Welt werden eingeladen, kahle Hauswände oder Mauern der Stadt mit XXL-Kunstwerken zu verschönern. Dabei sind bekannte Kunstwerke wie Der Tote Hase von ROA in Ehrenfeld oder Das Große Skelett von ARSY an der Rheinuferstraße entstanden.

Trennlinie

7. Senftöpfchen Theater

Das Senftöpfchen-Theater ist ein Paradies für alle Freunde von Ironie, Satire und Zynismus. Als erstes Kölner Theater hat es sich 1959 dem Kabarett verschrieben.


Bekannte Künstler wie Lisa Fitz, Alfred Biolek, Hape Kerkeling oder Eckart von Hirschhausen wurden hier schon entdeckt. Bei den Aufführungen im Senftöpfchen-Theater können Sie sich stets auf aufgeweckte, künstlerische Darstellungen und scharfe Zeitkritik freuen. Die Shows finden fast täglich statt.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal