Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Rafael Czichos fordert mehr Aktivität von Kollegen

Der Sport-Tag im Live-Blog  

Rafael Czichos fordert mehr Aktivität von Kollegen

25.11.2019, 15:44 Uhr | t-online.de

1. FC Köln: Rafael Czichos fordert mehr Aktivität von Kollegen. Rafael Czichos beim Spiel gegen RB Leipzig: Der Spieler fordert mehr Aktivität seiner Kollegen. (Quelle: imago images/Picture Point LE)

Rafael Czichos beim Spiel gegen RB Leipzig: Der Spieler fordert mehr Aktivität seiner Kollegen. (Quelle: Picture Point LE/imago images)

Egal ob 1. FC Köln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren Kölner Sportvereine: Sport spielt in Köln eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.08 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend. Morgen gibt es wieder die aktuellen Nachrichten aus dem Sport in Köln in unserem Live-Blog.

16.44 Uhr: Trainingszeiten des 1. FC Köln

Diese Woche haben die Kölner nicht trainiert. Termine sind morgen um 10 und 15 Uhr sowie am Mittwoch um 10 Uhr. Donnerstag und Freitag sind die Trainingseinheiten nicht öffentlich.

14.45 Uhr: Rafael Czichos fordert mehr Aktivität von Kollegen

Nach der erneuten Niederlage gegen RB Leipzig ist die Stimmung beim 1. FC Köln trotz neuen Trainers nicht gerade gut. Das sieht man auch an der Aussage von Mittelfeldspieler Rafael Czichos, der nach dem verlorenen Spiel dem "kicker" sagte: "Wir waren zu lieb, nicht mutig genug." Was gefehlt habe, sei der letzte Pass gewesen, der nicht kam, so der Spieler.

12.25 Uhr: Kölner Haie schlagen Krefeld Pinguine

Es war ein knapper Sieg, aber am Ende holten die Kölner noch ihre Punkte beim Spiel gegen die Krefeld Pinguine nach Hause.

12.18 Uhr: Ex-Köln Trainer  Beierlorzer glänzt in Mainz

Das war ein gelungener Start für Mainz-Neu-Trainer Achim Beierlorzer. Er wachte am Montag "im schönen Mainz" auf. Und nicht wie in den Monaten davor in Köln. Und es war nicht nur ein Traum, den der Fußball-Trainer zuvor erlebt hatte.

Sein Blitzwechsel innerhalb von neun Tagen vom Abstiegskandidaten 1. FC Köln zum Abstiegskandidaten FSV Mainz 05 hat dem 52-Jährigen einen unvergesslichen Bundesliga-Abend beschert. Mit dem 5:1 (1:0) bei der TSG 1899 Hoffenheim feierte Beierlorzer einen formidablen Einstand. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

11.05 Uhr: Matchday für Viktoria Köln!

Heute die Kölner gegen MSV Duisburg. Um 19 Uhr ist Anpfiff in der Schauinsland-Reisen-Arena.

8.58 Uhr: Ernüchterndes Debüt von Markus Gisdol

Das hatte sich der Neu-Trainer des 1. FC Köln, Markus Gisdol, sicher anders vorgestellt. Denn bei RB Leipzig verloren die Kölner mit 1:4 ganz klar. Sportchef Heldt sagte: "Man sieht, dass die Mannschaft gehemmt ist. Sie geht eher einen Schritt zurück als einen nach vorn." Er bemängelte mit Blick auf den Spielverlauf: "Wir haben verdient verloren. Es war zu erkennen, dass die Mannschaft verunsichert ist und wir haben Leipzig zu den Toren eingeladen. Man sollte in Leipzig risikolos spielen, das ist uns nicht gelungen. Wir sind nicht umsonst unten drin. Ich bin ernüchtert." Dennoch sei der Trainer-Effekt noch nicht verpufft, sagte Rafael Czichos, der Kölns einziges Tor erzielte.

8.34 Uhr: Hallo, Köln!

Guten Morgen nach Köln an diesem Montag! Auch in dieser Woche berichten wir wieder über alles, was im Lokalsport in Köln wichtig ist. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal