Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Lukas Podolski vor Gesprächen beim 1. FC Köln

Sport-Mittwoch im Live-Blog  

Lukas Podolski vor Gesprächen mit dem 1. FC Köln

08.01.2020, 17:59 Uhr | t-online.de, tme

Lukas Podolski vor Gesprächen beim 1. FC Köln. Lukas Podolski: Der Ex-Spieler des 1. FC Köln ist wieder in der Domstadt. (Quelle: von der Lage/Archivbild)

Lukas Podolski: Der Ex-Spieler des 1. FC Köln ist wieder in der Domstadt. (Quelle: von der Lage/Archivbild)

Egal ob 1. FC Köln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren Kölner Sportvereine: Sport spielt in Köln eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

17.59 Uhr: Das war's für heute.

Wir verabschieden uns für heute und wünschen einen schönen Abend. Bis morgen!

17.48 Uhr: Lukas Podolski nach Japan vor Gesprächen in Köln

Lukas Podolski ist nach seinem Japan-Abenteuer zurück in der Heimat und steht vor Gesprächen mit dem 1. FC Köln. "Mein Vertrag ist offiziell beendet in Japan. Jetzt schaue ich mich um, was als nächstes passiert. Es wird auf jeden Fall ein Treffen stattfinden mit den FC-Verantwortlichen, wo wir uns austauschen. Ob ich dann als Spieler noch mal zurückkehre, das muss man dann sehen", sagte er der RTL/ntv-Redaktion. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

16.21 Uhr: FC-Nachwuchsspieler stellen sich Journalisten

Der Umgang mit den Medien gehört für Profi-Fußballer zu Tagesgeschäft. Im Trainingslager in Benidorm in Spanien wurden die Nachwuchsspieler des 1. FC Köln heute von den mitgereisten Journalisten ausgefragt.

15.05 Uhr: Modeste spricht über Frust auf der Bank

 Nach einer enttäuschenden Hinrunde beim Bundesligaaufsteiger 1. FC Köln hofft Torjäger Anthony Modeste auf eine bessere Rückrunde. Mit nur einem Treffer bei 13 Einsätzen, acht davon in der Startelf, blieb der 31-Jährige weit hinter den Erwartungen zurück. "Ich hatte eine ganz schwere Phase mit meinem Vater, er ist jetzt ein Jahr tot. Und wenn du dazu nicht spielst und nicht genug Tore schießt, wir alles noch schlimmer. Dazu die Geschichte mit dem China-Theater", sagte Modeste der Kölner Stürmer der "Bild"-Zeitung. Die ganze Meldung lesen Sie hier.

13.46 Uhr: Horst Heldt lobt FC-Leistung bei Testspielen

Obwohl sie nur einen Punkt in zwei Spielen holen konnten, lobt FC-Geschäftsführer Horst Heldt die sportliche Leistung seiner Mannschaft in den Partien. Beide Testspiele seien "sehr , sehr gut" gewesen, so Heldt.

12.53 Uhr: Neue Gerüchte zu Podolskis FC-Rückkehr

Um die Rückkehr von Lukas Podolski zum 1. FC Köln gibt es schon seit seinem Weggang nach Japan unterschiedliche Gerüchte. Jetzt berichtet der "Geissblog", das Podolski bei einer eventuellen Rückkehr zum 1. FC Köln wohl nicht mehr auf den Platz zurückkehren würde. Er könnte zum Beispiel repräsentative Aufgaben unternehmen, hieß es.

11.16 Uhr: 1. FC Köln lobt Neuzugang Elvis Rexhbecaj

Beim gestrigen Testspiel im Trainingslager in Benidorm hatte der Neuzugang des 1. FC Köln, Elvis Rexhbecaj, seine Premiere. Auf Twitter wurde das Spiel als "starktes erstes Spiel" bezeichnet. Der Neue kam offensichtlich gut an.

9.58 Uhr: Kölner Haie veröffentlichen Dokumentation

Die Kölner Haie habe eine Dokumentation veröffentlicht, die Einblicke aus nächster Nähe gewählt. So ist in "Unter Haien" auch das Leben in der Kabine zu sehen. Offiziell geht es heute Abend um 18 Uhr los.

9.02 Uhr: Kölns Neuzugang Uth darf nicht gegen Schalke spielen

Der vom FC Schalke 04 an den 1. FC Köln ausgeliehene Fußballprofi Mark Uth darf nach "Bild"-Informationen in der Bundesliga nicht gegen seinen Stammverein antreten. 

Der 28-Jährige wird den abstiegsbedrohten Kölnern am 29. Februar im Duell mit seinem eigentlichen Arbeitgeber aus Gelsenkirchen daher fehlen. Grund dafür ist der Zeitung zufolge eine entsprechende Vertragsklausel.

Uth steht bei Schalke noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag. Die beiden Clubs hatten sich in der vorigen Woche auf einen Leihvertrag bis zum Saisonende geeinigt.

8.27 Uhr: Guten Morgen, Köln!

Hallo, Köln! Auch heute berichten wir wieder über alles, was im Lokalsport in Köln wichtig ist. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal