Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Unfall bei Inoes in Köln: Waggons mit explosiver Chemikalie entgleist


Das schaut Köln auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Bahnwaggons mit explosiver Chemikalie in Köln entgleist

Von t-online
Aktualisiert am 22.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Luftbild des Chemparks Dormagen von Chemiehersteller Ineos in Köln: Auf dem Gelände ist es am Montag zu einem Zwischenfall gekommen.
Luftbild des Chemparks Dormagen von Chemiehersteller Ineos in Köln: Auf dem Gelände ist es am Montag zu einem Zwischenfall gekommen. (Quelle: Blossey/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Köln sind zwei Waggons auf einem Firmengelände entgleist und müssen geborgen werden. Weil sie eine giftige und explosive Chemikalie enthalten, muss der Zugverkehr im Kölner Norden dafür gestoppt werden.

Auf dem Gelände des Chemieherstellers Ineos in Köln ist es zu einem Unfall gekommen. Wie der WDR berichtet, sind zwei Zugwaggons mit einer giftigen und explosiven Chemikalie aus bisher unbekannten Ursachen entgleist.

Laut einer Mitteilung von Ineos soll dabei allerdings keine Substanz entwichen sein. Für die Bergung sollen die Waggons zunächst entleert werden. Am Mittwochnachmittag waren dann laut einer Meldung die beiden Waggons zumindest in Teilen entleert.

Vorfall geschah am Montag

Aus Sicherheitsgründen soll der Zugverkehr im Kölner Norden für die Bergung der Waggons unterbrochen werden. Betroffen sind demnach die Linien im Umfeld des Werksgeländes in Dormagen, wie etwa die Linien S11 und RE6 und RE7. Wann genau die Unterbrechungen stattfinden sollen, stand zunächst noch nicht fest. Ineos sprach jedoch von Mittwochnachmittag.

Der Vorfall selbst ereignete sich laut der Mitteilung von Ineos bereits am Montagmittag. Die zwei Waggons waren demnach bei Rangierarbeiten entgleist. Bei der Chemikalie, die sich in den Waggons befindet, handelt es sich um Ethylenoxid, der als Grundstoff etwa für die Herstellung von Waschmitteln verwendet wird. Bei dem Vorfall wurde laut Ineos niemand verletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Ineos: Mitteilung vom 21. September 2020
  • WDR: Unfall bei Inoes: Bahnverkehr im Kölner Norden wird unterbrochen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Laura Schameitat
Dormagen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website