Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Mann bricht nach Streit vor Supermarkt zusammen – Reanimation

Einsatz in Bilderstöckchen  

Mann bricht nach Streit vor Supermarkt zusammen

30.12.2020, 08:58 Uhr | t-online

Köln: Mann bricht nach Streit vor Supermarkt zusammen – Reanimation. Einkäufer im Supermarkt (Symbolbild): In Köln ist ein Streit an der Kasse eines Discounters eskaliert. (Quelle: imago images/Geisser)

Einkäufer im Supermarkt (Symbolbild): In Köln ist ein Streit an der Kasse eines Discounters eskaliert. (Quelle: Geisser/imago images)

Eine Auseinandersetzung vor einem Discounter in Köln endete für einen Mann im Krankenhaus. Nach einem Handgemenge ist er zusammengebrochen.

In Köln-Bilderstöckchen hat es am Montagnachmittag eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern vor einem Supermarkt gegeben. Ein 53-Jähriger brach dabei zusammen und musste reanimiert werden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Demnach ereignete sich der Vorfall gegen 14.30 Uhr. Der 53-Jährige und ein 56-Jährigen sind laut Zeugenaussagen vor dem Supermarkt aneinander geraten. Der verbale Konflikt an der Kasse sei zu einem "heftigen Handgemenge eskaliert" und nach draußen verlagert worden. 

Nachdem Passanten die zwei Männer trennten, sei der 56-Jährige weggegangen. Der 53-Jährige verlor dann wohl das Bewusstsein. Streifenpolizisten führten bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte Reanimationsmaßnahmen durch. Man gehe von einem internistischen Notfall aus. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: