t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

"Dooring"-Unfälle in Köln: Dieser Handgriff kann lebensrettend für Radfahrer sein


"Dooring"-Unfälle
Dieser Handgriff kann lebensrettend für Radfahrer sein

Von t-online
02.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine geöffnete Autotür (Symbolbild): Unachtsam geöffnete Autotüren können für Radfahrer lebensgefährlich werden.Vergrößern des BildesEine geöffnete Autotür (Symbolbild): Unachtsam geöffnete Autotüren können für Radfahrer lebensgefährlich werden. (Quelle: CHROMORANGE/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am vergangenen Wochenende sind mehrere Radfahrer in Köln mit sich öffnenden Autotüren kollidiert. Dabei lassen sich solche Unfälle mit einem bestimmten Verhalten der Autofahrer leicht verhindern.

Bei fünf von insgesamt 14 Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Radfahrenden in Köln am vergangenen Wochenende haben aufgehende Autotüren eine Rolle gespielt. Drei Männer (23, 49, 50) und zwei Frauen (27, 30) wurden bei den von Fachleuten als "Dooring"-Unfälle bezeichneten Verkehrsunfällen verletzt, eine Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

Dabei ließen sich diese Unfälle als Autofahrer mit dem sogenannten "holländischen Handgriff" vermeiden, wie die Kölner Polizei vermeldet. Dabei öffnet man – egal, ob als Fahrer oder Beifahrer – die Autotür nicht mit der Hand, die der Tür am nächsten ist, sondern mit der anderen. Der Fahrer öffnet die Autotür also mit der rechten Hand, der Beifahrer entsprechend mit der linken. Durch diese Bewegung dreht sich der Oberkörper des Aussteigenden automatisch und er kann über die Schulter nach hinten blicken und einen eventuell näherkommenden Radfahrer sehen.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat hat zu dem Thema mit "Kopf drehen, Rad Fahrende sehen" eine eigene Kampagne gestartet.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website