Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Bewaffneter attackiert mehrere Frauen – Festnahme vor Gericht

Tatverdächtiger gefasst  

Bewaffneter Radfahrer attackiert mehrere Frauen in Köln

04.05.2021, 18:17 Uhr | dpa

Köln: Bewaffneter attackiert mehrere Frauen – Festnahme vor Gericht. Ein Polizist legt Handschellen an (Symbolbild): In Köln ist ein bewaffneter Mann festgenommen worden. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Ein Polizist legt Handschellen an (Symbolbild): In Köln ist ein bewaffneter Mann festgenommen worden. (Quelle: Sven Simon/imago images)

In Köln hat die Polizei einen Mann festgenommen, der zuvor mehrere Frauen getreten und bespuckt haben soll. Der Tatverdächtige trug ein Küchenmesser bei sich – und war wohl auf dem Weg ins Gericht.

Die Polizei hat in Köln einen 36-jährigen Radfahrer festgenommen, der eine Ordnungsamtsmitarbeiterin umgetreten und mehrere Frauen bespuckt haben soll. Er trug zudem ein Küchenmesser und einen Schraubendreher bei sich, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Arzt ordnete die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung an.

Der Mann soll am Montagvormittag zunächst im Vorbeifahren einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes in den Rücken getreten haben, so dass sie stürzte. Pöbelnd sei er davon gefahren und habe unterwegs vier Frauen ins Gesicht gespuckt. Vor dem Amtsgericht im Stadtteil Sülz stellte ihn die Polizei und nahm ihn fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal