Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Nach Handgranaten-Fund: Kölner Polizei geht mutmaßlicher Plünderer ins Netz

Aus Hochwassergebiet gekommen  

Kölner Polizei geht mutmaßlicher Plünderer ins Netz

03.08.2021, 16:46 Uhr | AFP

Nach Handgranaten-Fund: Kölner Polizei geht mutmaßlicher Plünderer ins Netz. Aufräumarbeiten im Flutgebiet: Auch drei Wochen nach den verheerenden Regenfällen ging der Kölner Polizei noch ein mutmaßlicher Plünderer ins Netz. (Quelle: imago images/Future Image)

Aufräumarbeiten im Flutgebiet: Auch drei Wochen nach den verheerenden Regenfällen ging der Kölner Polizei noch ein mutmaßlicher Plünderer ins Netz. (Quelle: Future Image/imago images)

Nicht nur eine Übungshandgranate, sondern auch mutmaßliches Diebesgut aus einem Hochwassergebiet konnte die Polizei bei einem Autofahrer feststellen. Der mit Schlamm verschmutzte Mann machte widersprüchliche Angaben.

In Köln ist der Polizei ein aus einem Hochwassergebiet kommender mutmaßlicher Plünderer ins Netz gegangen. Am Montag kontrollierten die Beamten einen 32-jährigen Autofahrer, dessen Kleidung "komplett verschlammt" war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Im Kofferraum des Mietwagens hatte der Mann demnach Tüten und einen Koffer mit Werkzeugen und Bekleidung, zu deren Herkunft er widersprüchliche Angaben machte. Im Handschuhfach befand sich zudem eine Handgranate.

Die Tüten und der Koffer wurden beschlagnahmt. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab den Angaben zufolge rund ein Promille, auch ein Drogenvortest fiel positiv aus. Nach ersten Ermittlungen kam der bereits wegen Diebstahls polizeibekannte 32-Jährige aus einem vom Hochwasser betroffenen Gebiet. Gegen ihn wurden Strafermittlungen eingeleitet.

Wegen des Munitionsfunds wurde der Einsatzort im Stadtteil Mülheim zunächst für den Verkehr gesperrt. Eine Untersuchung des mutmaßlichen Sprengkörpers zeigte jedoch, dass es sich dabei lediglich um eine nicht mehr funktionstüchtige Übungshandgranate aus den 70er Jahren handelte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: