Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Stadt stellt Obdachlosen Schlafplätze zur Verfügung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPaar hat Sex im Parkhaus – hoher SchadenSymbolbild für einen TextPodolski legt sich mit Indern anSymbolbild für einen TextPocher: "Kaufe ihm Entschuldigung nicht ab"Symbolbild für ein VideoKameras zeigen Tier-„Höllenqualen"Symbolbild für einen TextPolizei stoppt Hund auf AutobahnSymbolbild für einen TextKranke Welpen vor Tierheim ausgesetztSymbolbild für einen TextAktivisten weisen Vorwürfe zurückSymbolbild für einen TextLützerath: Anwohner sauer über Aktivisten-MüllSymbolbild für einen TextFeuer: Großeinsatz in Kölner HochhausSymbolbild für einen TextEinbruch bei den Pochers – Prozess

Stadt stellt Obdachlosen Schlafplätze zur Verfügung

Von t-online, cco

17.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Mitbürger werden gebeten, in der Kälte übernachtende obdachlose Menschen an das Winterhilfetelefon zu melden.
Mitbürger werden gebeten, in der Kälte übernachtende obdachlose Menschen an das Winterhilfetelefon zu melden. (Quelle: Ukrinform/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Angesichts fallender Temperaturen stellt die Winterhilfe der Stadt Köln Obdachlosen ab sofort Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Mitbürger werden um Mithilfe gebeten.

Wer die Winternächte nicht im Freien verbringen will, kann ab sofort auf das Angebot der Kölner Winterhilfe zurückgreifen: Von 19 Uhr bis 8 Uhr morgens stehen für obdachlose Mitbürger Übernachtungsmöglichkeiten in der Ostmerheimer Straße 220 zur Verfügung. Für Frauen werden Schlafplätze in einem separaten, gesicherten Gebäudetrakt bereitgestellt.

Möglich gemacht wird das Projekt durch eine enge Kooperation der Stadtverwaltung mit dem Sozialdienst Katholischer Männer e. V. (SKM) und dem Sozialdienst Katholischer Frauen e. V. (SkF). Obdachlose EU-Zugewanderte ohne Leistungsanspruch können sich an das niederschwellige Angebot der „Humanitären Hilfe“ in der Vorgebirgsstraße wenden.

Köln: Mitbürger werden um Achtsamkeit und Mithilfe gebeten

Für Hunde wohnungsloser Menschen bietet der Kölner Tierschutzverein in Zollstock ebenfalls eine Übernachtungsmöglichkeit an. Hundebesitzer können die Hunde vor 18 Uhr oder zwischen 20 und 21 Uhr bringen. Vor Ort erfolgt eine Fütterung und Unterbringung im beheizten Zwinger. Eine Abholung ist morgens ab 7 Uhr möglich, um eine telefonische Absprache unter der Telefonnummer 0221/381858 wird gebeten.

Im Rahmen sogenannter „Kältegänge“ suchen Mitarbeitende von Stadt und Trägern der Freien Wohlfahrtspflege gezielt Plätze in der Kölner Innenstadt auf. Dort ansässige Obdachlose werden über das Übernachtungsangebot der Stadt informiert. Um das zu gewährleisten, bittet die Stadt Köln Mitbürger um Hinweise an das Wintertelefon unter 0221/56097310 sowie an das Winterhilfepostfach winterhilfetelefon@skm-koeln.de

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Stadt Köln
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Blumiges Hopfenaroma": Kölsch von US-Magazin ausgezeichnet
Von Marc Merten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website