Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Brand in Köln-Nippes: Feuerwehr rettet acht Menschen – Polizei ermittelt

Brand in Köln  

Feuerwehr rettet acht Menschen – Polizei ermittelt

25.11.2021, 07:30 Uhr | dpa, pb

Brand in Köln-Nippes: Feuerwehr rettet acht Menschen – Polizei ermittelt. Brand in Köln: Acht Menschen wurden aus dem Haus gerettet. (Quelle: Vincent Kempf)

Brand in Köln: Acht Menschen wurden aus dem Haus gerettet. (Quelle: Vincent Kempf)

Feuerwehreinsatz in der Nacht: In Köln retteten Einsatzkräfte mehrere Hausbewohner nach einem Brand. Die Kriminalpolizei ermittelt nun die Ursache des Feuers.

Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Köln hat die Feuerwehr acht Menschen aus dem Gebäude gerettet. Die vom Rauch eingeschlossenen Bewohner mussten aus mehreren Geschossen teilweise über die Drehleiter in Sicherheit gebracht werden, teilte die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mit.

Alle Geretteten blieben unverletzt. Die Wohnung im Erdgeschoss brannte in der Nacht zum Donnerstag nach Angaben von Polizei und Feuerwehr komplett aus und sei nicht mehr bewohnbar.

Die Feuerwehr war in der Nacht in Nippes im Einsatz. (Quelle: Vincent Kempf)Die Feuerwehr war in der Nacht in Nippes im Einsatz. (Quelle: Vincent Kempf)

Nach ersten Erkenntnissen sei das Feuer aufgrund eines technischen Defekts an einem Ofen ausgebrochen. Brandermittler waren nach Angaben eines Polizeisprechers am Morgen aber noch im Einsatz. Auch die Höhe des Schadens war noch unklar.

Verwendete Quellen:
  • Reporter vor Ort
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur Dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: