Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Impfpass-Affäre: Markus Anfang soll auf noch einer 2G-Party gefeiert haben

Impfpass-Skandal  

Anfang soll auf weiterer Karnevalsparty gefeiert haben

25.11.2021, 20:13 Uhr | t-online, fas

Impfpass-Affäre: Markus Anfang soll auf noch einer 2G-Party gefeiert haben . Markus Anfang, hier beim Rosenmontagsumzug 2019 (Archivbild): Damals trainierte Anfang den 1. FC Köln. (Quelle: imago images/Noah Wedel)

Markus Anfang, hier beim Rosenmontagsumzug 2019 (Archivbild): Damals trainierte Anfang den 1. FC Köln. (Quelle: Noah Wedel/imago images)

Der Skandal um den Ex-Trainer von Werder Bremen, Markus Anfang, zieht immer weitere Kreise: Der mutmaßlich ungeimpfte Ex-Coach soll auf einer weiteren Kölner Karnevalsfeier mit 2G gewesen sein.

Auch nach dem 11.11. soll Markus Anfang in Köln weiter Karneval gefeiert haben – und das mit seinem mutmaßlich gefälschten Impfpass. Der mittlerweile zurückgetretene Trainer von Werder Bremen soll laut einem Bericht des "Kölner Stadt-Anzeigers" an der Party des Festkomitees Worringer Karneval teilgenommen haben. Dort galt die 2G-Regel, es waren also nur Geimpfte und Genesene erlaubt.

Zuvor war bereits bekannt geworden, dass Anfang zu Karnevalsbeginn am 11.11. bei der Feier der "Roten Funken" im Maritim-Hotel zu Gast gewesen war. Angefangen hatte der Skandal mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Anfang: Das Bremer Gesundheitsamt hatte Ungereimtheiten bei seinem Impfpass entdeckt.

Impfpass-Skandal: Anfangs Familie beim Worringer Karneval aktiv

So soll etwa der Termin seiner angeblichen Zweitimpfung sich mit der Zeit im Trainingslager in Österreich überschnitten haben. Außerdem hatte er noch im Juni erklärt, ungeimpft zu sein, nach den Angaben im Impfpass sei er es aber bereits gewesen.

Zu der Feier in Worringen hat Anfang laut dem "Stadt-Anzeiger" einen besonderen Bezug: Demnach sei seine Frau Manuela Trainerin bei dem Tanzcorps der KG Änze Kääls, die bei der Party aufgetreten sei. Auch seine Töchter seien in dem Corps aktiv. Anfang ist in Köln geboren. In der Saison 2018/19 trainierte er auch den 1. FC Köln, bevor er Ende April 2019 beurlaubt wurde.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: