• Home
  • Regional
  • K√∂ln
  • 1. FC K√∂ln: Marvin Schw√§be bleibt die Nummer eins vor Timo Horn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur√ľckSymbolbild f√ľr einen TextWaldbrand in Brandenburg au√üer KontrolleSymbolbild f√ľr einen TextGelbe Giftwolke t√∂tet zw√∂lf MenschenSymbolbild f√ľr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild f√ľr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f√ľr einen TextHut-Panne bei K√∂nigin M√°ximaSymbolbild f√ľr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f√ľr einen TextDeutsche Tennis-Asse souver√§nSymbolbild f√ľr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild f√ľr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f√ľr einen TextErster Wolf in Baden-W√ľrttemberg entdecktSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f√ľr einen TextJetzt testen: Was f√ľr ein Herrscher sind Sie?

Nach erneuter Gala: Schwäbe bleibt zwischen den Pfosten

Von Sonja Eich

18.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Timo Horn (l.) und Marvin Schw√§be: F√ľr die n√§chste Saison gilt Schw√§be im Tor als gesetzt.
Timo Horn (l.) und Marvin Schw√§be: F√ľr die n√§chste Saison gilt Schw√§be im Tor als gesetzt. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Marvin Schw√§be wird auch in der kommenden Saison die Nummer eins beim 1. FC K√∂ln sein. Darauf hat sich Steffen Baumgart festgelegt. F√ľr Timo Horn bleibt damit weiterhin nur die Rolle des Herausforderers ‚Äď sofern er denn bleibt.

Gegen den VfB Stuttgart war Marvin Schwäbe einmal mehr der Mann des Spiels. Wie schon so häufig in dieser Saison hatte der Schlussmann die Geißböcke vor zahlreichen Gegentoren bewahrt. Sowohl in Eins-gegen-Eins-Situationen als auch beim Elfmeter von Stuttgarts Sasa Kalajdzic blieb der 27-Jährige der Sieger.

Umso bitterer f√ľr den Keeper, dass er bei beiden Gegentreffern nach Eckb√§llen von seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde und selbst machtlos war.

K√∂ln: Horns Verletzung war Schw√§bes Gl√ľck

Dass Schw√§be in dieser Saison √ľberhaupt zu 21 Bundesliga-Eins√§tzen kommen konnte, lag vor allem an der Verletzung von Timo Horn. Die langj√§hrige Nummer eins der K√∂lner hatte sich im November eine Knieverletzung zugezogen und war mehrere Wochen ausgefallen.

Schwäbe nutzte die Chance und spielte sich beim FC fest. Steffen Baumgart betonte dabei ebenfalls noch einmal, dass es ohne diese Verletzung zu keinem Torwartwechsel gekommen wäre. "Wir hätten Timo nicht aus dem Tor genommen, wenn er sich nicht verletzt hätte", sagte der Trainer beim Talk "Loss mer schwade".

Die Statistik spricht f√ľr Schw√§be

Zwar h√§tte Horn eigentlich noch einmal die Chance bekommen sollen, sich im DFB-Pokal zu beweisen. Doch eine Corona-Infektion hatte das K√∂lner Eigengew√§chs damals ausgebremst, sodass sich Baumgart auf Schw√§be f√ľr den Rest der Saison festgelegt hatte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und plötzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs Präsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.


Daran wird sich auch in der kommenden Spielzeit nichts √§ndern. Nach den starken Leistungen des geb√ľrtigen Dieburgers wird der Schlussmann im Tor bleiben. Zum Vergleich: Mit Schw√§be im Tor hat der FC im Schnitt 1,33 Gegentore pro Spiel kassiert.

Auf eine gesamte Saison hochgerechnet w√§ren das 45 Gegentore, womit der FC die viertbeste Defensive gestellt h√§tte. Timo Horn hingegen musste in seinen Spielen durchschnittlich 1,61 Mal hinter sich greifen, was bei 34 Spieltagen 54 Gegentreffer bedeuten w√ľrden.

Bleibt Horn auch als Nummer zwei beim FC?

"Marvin f√§ngt in der Vorbereitung als Nummer eins an und Timo wird der Herausforderer sein", best√§tigte daher auch Baumgart j√ľngst. Dass sich an der Konstellation etwas √§ndern k√∂nnte, glaubt der Trainer dabei nicht.

"Wenn alles normal l√§uft, sich niemand verletzt und es keine gro√üen Ver√§nderungen in den Leistungen geben wird, glaube ich nicht, dass es einen Wechsel geben wird." Trotzdem m√ľsse Schw√§be seine Leistung in der kommenden Saison erst einmal best√§tigen. "Das ist nicht so einfach. Auf ein Niveau zu kommen, ist einfacher, als dort zu bleiben", mahnte Baumgart.

Schlie√üt nicht aus, den 1. FC K√∂ln im Sommer zu verlassen: Torh√ľter Timo Horn.
Schlie√üt nicht aus, den 1. FC K√∂ln im Sommer zu verlassen: Torh√ľter Timo Horn. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa)

Timo Horn wird sich derweil nicht erst seit den Aussagen seines Trainers Gedanken um seine Zukunft machen. Eigentlich hatte der 29-J√§hrige ausgeschlossen, eine weitere Saison auf der Bank zu sitzen. Zwar geht Baumgart offiziell von einem Verbleib des Torh√ľters aus, wird aber auch wissen, dass der Keeper andere Anspr√ľche hat, als beim FC die Nummer zwei zu sein.

Baumgart: "Timo ist einer von hier. Er steht zum FC"

Und auch wenn sich Baumgart zun√§chst gegen Horn entschieden hat, brach der Trainer dennoch eine Lanze f√ľr seinen Spieler, der in der Vergangenheit h√§ufig zur Zielscheibe der Kritik wurde. "Timo ist einer von hier. Er steht zum FC, und wenn jemand Kritik abbekommt, finde ich, muss man wissen, wer aus dem eigenen Stall kommt.

Das darf man auch in schwierigen Situationen nicht vergessen." Vielmehr hätte sich Horn trotz der Degradierung in dieser Saison verbessert: "Auch wenn es vielleicht nicht allen aufgefallen ist, aber Timo hat in diesem Jahr einen Schritt nach vorne gemacht."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Carlotta Cornelius
1. FC KölnVfB Stuttgart

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website