HomeRegionalLeipzig

Corona-Infizierter aus Leipzig?: AfD-Politiker Harald Hänisch ist tot


Das schaut Leipzig auf
Netflix
1. Fate: The Winx SagaMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Starb Harald Hänisch an Corona?

Von t-online
Aktualisiert am 12.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Plakat bei einer Kundgebung der AfD (Symbolbild): Der verstorbene Stadtrat Hänisch hat ebenfalls gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.
Plakat bei einer Kundgebung der AfD (Symbolbild): Der verstorbene Stadtrat Hänisch hat ebenfalls gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. (Quelle: BildFunkMV/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einer Krankheit ist der AfD-Stadtrat Harald Hänisch gestorben. Noch vor wenigen Wochen hatte er an Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen teilgenommen.

Harald Hänisch, Mitglied des Stadtrates von Böhlen, ist gestorben. Das bestätigte der Bürgermeister der Stadt gegenüber der Leipziger Volkszeitung. Zur Todesursache konnte er keine Angabe machen.

Nach einer Demonstration der Querdenker in Leipzig soll sich ein bekannter Querdenker mit dem Virus infiziert haben. Er werde laut Aussage eines verantwortlichen Mediziners des Klinikums Leipzig behandelt und musste sogar intubiert werden. Laut einer Mitteilung des Anwalts der Bewegung Markus Haintz bei Telegram, soll es sich bei dem Erkrankten um den nun verstorbenen Hänisch handeln.

Telegram-Posting von Markus Haintz (Screenshot): Der Anwalt der Querdenker-Bewegung hat geschrieben, dass Hänsch an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben ist.
Telegram-Posting von Markus Haintz (Screenshot): Der Anwalt der Querdenker-Bewegung hat geschrieben, dass Hänsch an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben ist. (Quelle: KANAL Markus Haintz, Rechtsanwalt & Bürgerrechtler)

Noch vor wenigen Wochen war der Politiker bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin anwesend. Gemeinsam mit anderen Demonstranten zeigte er sich dort ohne Maske und ohne die Abstandsregelungen einzuhalten. Ob sich Hänisch mit dem Coronavirus infiziert hatte, ist nicht offiziell bekannt. Ein Posting seiner Fraktion bei Facebook, in dem ihm eine "schnellstmögliche Genesung" gewünscht wurde, wurde nun von der Seite gelöscht.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die "Querdenker" selbst dementieren die Nachrichten über eine Infektion mit dem Coronavirus. Laut einer Pressemitteilung gäbe es weder einen Zusammenhang zwischen dem Tod von Harald Hänisch und dem Patienten in Leipzig, noch sei dieser Patient ein Mitglied der Bewegung. "#Fakenews - die Teams von #Querdenken711 und #Querdenken341 erfreuen sich bester #Gesundheit", heißt es in einer Mail von Michael Ballweg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • AfD Böhlen bei Facebook
  • Leipziger Volkszeitung: "AfD-Stadtrat Harald Hänisch verstorben"
  • Pressemitteilung von Querdenken711 per Mail
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Andreas Raabe
AfDCOVID-19CoronavirusDemonstrationFacebookQuerdenker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website