• Home
  • Themen
  • Michael Ballweg


Michael Ballweg

Michael Ballweg

Der vielleicht unw├╝rdige Professor Bhakdi

Wie weit geht Wissenschaftsfreiheit? Durch die Corona-Pandemie mit erbittert geführtem Meinungskampf ist die Frage akut: Erstmals soll deshalb ein Professor den Titel verlieren.

M├Âglicher Titelverlust: Die Johannes-Gutenberg-Universit├Ąt in Mainz will, dass Sucharit Bhakdi sich nicht mehr Professor nennen darf.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Eine junge Frau hat bei einer verbotenen "Querdenker"-Demo in Frankfurt einen der f├╝hrenden K├Âpfe der Szene, Markus Haintz, beschimpft und eine Rangelei ausgel├Âst. Nun muss sie sich vor Gericht verantworten.┬á┬á

Markus Haintz, Michael Hayder und Vicky Richter 2021 in M├╝nchen: Der "Querdenker" Haintz (rechts) ist Fachanwalt f├╝r Bau- und Architektenrecht.
Von Katrin B├Ârsch

Es knallt gewaltig in der "Querdenken"-Szene: Ein Insider stellt die Führung als Abzocker und Betrüger dar, denen es vor allem um Profit geht. Eine brisante Wutrede. 

Gordon Pankalla: Der Gr├╝nder der "Anw├Ąlte f├╝r Aufkl├Ąrung" rechnet in einem Video-Interview mit der Querdenken-Spitze hart ab.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Erstmals macht ein prominenter "Querdenken"-Insider harte Kritik ├Âffentlich. Die F├╝hrung habe die Menschen verraten und wolle keine L├Âsung, sagt Martin Lejeune.

  • Lars Wienand
  • Rahel Zahlmann
  • Sophie Loelke
Von L. Wienand, R. Zahlmann, S. Loelke

Nach der Tat in einer Tankstelle in Idar-Oberstein ist wieder viel von "Querdenken" die Rede. Doch was genau┬ásteckt┬áhinter der Bewegung┬áÔÇô┬áund was hat sie damit zu tun, dass ein Mann t├Âtete?┬á

Herzchen: Die urspr├╝ngliche "Querdenken"-Organisation hat viel von ihrem Einfluss verloren. Daraus entstanden sind viele andere, oft radikalere Gruppen.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Sie meinten, es sei "Zeit, es zu beenden" und forderten vom "Volk" energisch: "Zeigt Mut!". Am Samstag wurde daraus in Berlin der wohl peinlichste Versuch einer Revolution aller Zeiten.

Entspannte Polizisten: Die Berliner Beamten mussten am Samstag wenig tun, um "das System" vor dem gro├č angek├╝ndigten Umsturz zu bewahren (Archivbild)
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Facebook hat ein neues Verfahren entwickelt, um weltweit "sch├Ądliche Netzwerke" von seiner Plattform zu verbannen. Den ersten Fall hat der Internet-Konzern in Deutschland identifiziert: die umstrittene "Querdenken"-Bewegung.

Eine Querdenken-Veranstaltung in Karlsruhe: Viele Kan├Ąle der Bewegung auf Facebook wurden durch das Netzwerk gel├Âscht. (Archivfoto)

Corona kann gehen, die "Querdenker" aber werden bleiben, warnt ein Experte. Warum die Beh├Ârden machtlos sind, die Zivilgesellschaft zu leise bleibt und sich die Szene l├Ąngst radikalisiert hat.

Festnahme bei "Querdenken"-Protesten in Berlin: Die Polizei nahm mehr als 600 Demonstranten fest. ├ändern wird das nichts, sagt Experte W├Ârsching.
  • Annika Leister
Von Annika Leister

Ein Scientologe half Michael Ballweg, "Querdenken" aufzubauen. Recherchen von t-online und SWR zeigen, wie sich ein Mann in der Sekte und in der sekten├Ąhnlichen Organisation einbringt.

Der Scientologe und der "Querdenken"-Gr├╝nder: Arne E., Werbefigur und Gro├čspender bei Scientology, half Michael Ballweg beim Aufbau von "Querdenken", organisiert selbst Veranstaltungen mit.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Nach dem gekippten Verbot einer Kundgebung waren nur wenige "Querdenker" zu der Veranstaltung erschienen. Jetzt will die Bewegung keine Demonstrationen mehr in N├╝rnberg organisieren.

Michael Ballweg, Gr├╝nder der Querdenken-Bewegung, h├Ąlt bei einer Kundgebung der Bewegung auf dem Volksfestplatz in N├╝rnberg eine Rede: Nun wurde verk├╝ndet, dass es in N├╝rnberg vorerst keine Veranstaltungen von "Querdenken" mehr geben wird.

Das Bundesamt f├╝r Verfassungsschutz nimmt K├Âpfe der Corona-Leugner unter Beobachtung. Doch was macht eine Szene gef├Ąhrlich, die Herzen zeigt und von Freiheit und Liebe spricht?

Angst um die Demokratie: Bei einer Umfrage in Telegram-Gruppen von Corona-Rebellen gaben rund 75 Prozent an, mit der Demokratie unzufrieden oder sehr unzufrieden zu sein. Diese Stimmung wird von K├Âpfen der Szene immer weiter angeheizt.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Obwohl zwei angek├╝ndigte Demonstrationen gegen die Corona-Politik in Stuttgart vom Verfassungsgericht verboten wurden, haben sich Protestler versammelt. Ein Gro├čaufgebot der Polizei war vor Ort.

Demonstrierende ohne Abstand und Masken in Stuttgart (Archivbild): Solche Szenen sollen durch das Verbot verhindert werden.

Auf Telegram g├Ąrt der Protest gegen Corona-Ma├čnahmen und "das System". t-online und das ARD-Magazin "Kontraste" haben eine Schl├╝sselfigur gefunden: Er steckt hinter Tausenden Kan├Ąlen.

"Frank der Reisende": 4.000 Gruppen und Kan├Ąle bei Telegram betreut der Mann, der seit 2018 ein Leben als Aussteiger f├╝hrt.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Er stachelt zum bewaffneten Kampf in Deutschland auf und sitzt auf der Flucht vor deutscher Justiz in einer türkischen Luxusvilla: t-online zeigt, wo sich Attila Hildmann wochenlang versteckt hielt. 

Dreist├Âckig, Pool vor der Terrasse, direkt am Wald: In der Villa im Hintergrund hielt sich Attila Hildmann in den vergangenen Wochen nach seiner Flucht aus Deutschland auf. Zuvor nutzte er noch eine Villa sechs Kilometer entfernt.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Deutschlands rastloseste B├╝rgermeisterbewerberin darf nicht mehr antreten. Nach 112 aussichtslosen Kandidaturen und oft Streit im Anschluss stoppt eine Gesetzes├Ąnderung Friedhild "Fridi" Miller.

Friedhild "Fridi" Miller: Nach 112 Wahlen soll sie sich nicht f├╝r Wahlen in Rath├Ąusern antreten k├Ânnen, weil sie nicht gesch├Ąftsf├Ąhig ist und damit nach einer Gesetzes├Ąnderung nicht mehr w├Ąhlbar ist.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Der Sturm aufs Kapitol: Ein Experte hat genau das vorhergesagt. Und in deutschen QAnon- und "Querdenker"-Kreisen gab es die Hoffnung, dass der Tag in Deutschland einen Umsturz ausl├Âst.

Trump-Anh├Ąnger st├╝rmen das Kapitol in Washington: Auch in Deutschland hofften "Querdenker" und QAnon-Anh├Ąnger auf einen Umsturz.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Polizeidienststellen bundesweit waren am Mittwoch auf geplante Verkehrsblockaden durch "Querdenker" und "Coronarebellen" eingestellt. Dann waren oft mehr Polizisten auf der Autobahn als selbsterkl├Ąrte Revolution├Ąre.

Polizeikontrolle: Am Mittwoch hat die Polizei Verkehrsteilnehmer angehalten und zum Teil heimgeschickt, die den Plan hatten, durch langsames Fahren an Autobahnknoten Staus auszul├Âsen. (Archibild)
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Die Corona-Ma├čnahmen lehnen Anh├Ąnger von "Querdenken" ab, nun ruft ihr Vordenker Michael Ballweg ├╝berraschend zu einer Pause f├╝r gro├če Demonstrationen auf. Doch er startet auch einen Aufruf.

Michael Ballweg: Der Vordenker der Initiative "Querdenken" will vorerst auf Gro├čdemos verzichten.

Den Lockdown machen "Querdenker" jetzt selbst? Zumindest wird dort vom Plan gesprochen, mit schweren Fahrzeugen┬áVerkehrsknotenpunkte zu blockieren. Nur eine gro├čspurige Ank├╝ndigung?┬á

Stau auf der Autobahn: Eine Gruppe mit Querdenkern plant nach ihren Angaben, mit schweren Fahrzeugen Verkehrsknotenpunkte lahmzulegen. (Symbolfoto)
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Seit Monaten besch├Ąftigt die "Querdenker"-Bewegung ganz Deutschland. Nun hat sich der Verfassungsschutz in Baden-W├╝rttemberg eingeschaltet und stuft sie als Beobachtungsobjekt ein.

"Querdenker"-Demonstration: Die Bewegung wird jetzt vom Verfassungsschutz in Baden-W├╝rttemberg untersucht. (Archivbild)

"Querdenker" wollen Geld f├╝r angeblich gigantische Klagen gegen Corona-Ma├čnahmen. Spenden daf├╝r flie├čen ├╝ber ein Konto in Belgien, eine Firma in den Niederlanden und die Adresse eines Sex-Clubs.┬á

Bodo Schiffmann und Ralf Ludwig: Sie sind die prominentesten K├Âpfe auf der Seite "Das Volk gegen Corona", ├╝ber die eine Firma in den Niederlanden Spenden f├╝r den angeblich gr├Â├čten Prozess in der deutschen Geschichte sammelt. Schon diverse Ank├╝ndigungen entpuppten sich als hei├če Luft.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Auch zum Ende des Jahres m├Âchte die Querdenken-Initiative gegen die Corona-Ma├čnahmen von Bund und L├Ąndern auf die Stra├če gehen. In Berlin ist am 31. Dezember eine Demo mit Tausenden Teilnehmern geplant.

Gegner der Corona-Ma├čnahmen in Berlin (Archivbild): An Silvester m├Âchte die Querdenken-Initiative am Brandenburger Tor demonstrieren.

Die Organisatoren weisen Vorw├╝rfe, sie seien f├╝r die Gewalt am Samstag verantwortlich,┬ázur├╝ck. Doch bei der Demo in Leipzig k├Ąmpften Neonazis gegen die Polizei. Vermeintlich unpolitische Teilnehmer finden das sogar gut.┬á

Angriffe auf die Polizei: Die "Querdenker" bahnten sich in Leipzig den Weg. Angef├╝hrt wurden sie von bekannten Neonazis.
  • Lars Wienand
  • Jonas Mueller-T├Âwe
Von Lars Wienand, Jonas Mueller-T├Âwe

Reichsfahnen wehten ├╝ber der Corona-Demonstration in Berlin, zahlreiche Neonazis waren unterwegs, die Organisatoren wollen das Grundgesetz abschaffen. Aus Sicht der Initiative hat das nichts miteinander zu tun.

Reichsflaggen waren bei der Demo in Berlin am Samstag nicht zu ├╝bersehen: Rechtsextreme will der Querdenken-Gr├╝nder aber nicht gesehen haben. Seine Gruppe will nur das Grundgesetz abschaffen.

Auf diese Szenen blickt ganz Deutschland: Nach dem versuchten Sturm auf den Reichstag nimmt die Debatte um die Corona-Demonstrationen in Berlin kein Ende. Die wichtigsten Fragen.

Polizisten vor dem Reichstag: Die Demonstranten lie├čen sich nicht aufhalten.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website