t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Feuerwehr befreit Zweijährigen aus Auto


Beim Spielen selbst eingesperrt
Feuerwehr befreit Zweijährigen aus Auto

Von dpa
14.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehr im Einsatz: Unter Umständen müssen andere Verkehrsteilnehmer dann sofort freie Bahn schaffen. Das gilt aber nicht immer.Vergrößern des BildesFeuerwehr im Einsatz (Symbolbild): Die Nürnberger Feuerwehr musste einen Jungen aus einem Auto befreien. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Nürnberg hat die Feuerwehr einen Zweijährigen aus einem Auto befreit. Er hatte sich beim Spielen selbst eingesperrt.

Weil sich ein Zweijähriger selbst in ein Auto eingesperrt hatte, blieb der Mutter nichts anderes übrig, als die Feuer zu rufen.

Der Junge spielte mit dem Autoschlüssel und sperrte sich dabei am Mittwoch im Wagen ein, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Seine Mutter rief die Feuerwehr, die die Tür mit einem speziellen Werkzeug öffnete. Hitzegefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht.

Ein paar Mal im Jahr rücke die Feuerwehr zu solchen Einsätzen aus, so ein Sprecher. "Meistens, weil Eltern ihren Kindern den Autoschlüssel zum Spielen geben, die überall drauf drücken und das Auto aus Versehen zusperren." Viel öfter sei die Feuerwehr im Sommer aber wegen Haustieren im Einsatz. "Die Besitzer unterschätzen oft, wie schnell sich das Auto aufheizt und lassen ihre Tiere im Wagen."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website