Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Herausforderungen bei sarglosen Bestattungen


Schlagzeilen
Symbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen Text"Fastnacht in Franken" steht bevor – alles, was Sie wissen müssenSymbolbild für einen TextNetflix will keine "Drachenlord"-Doku

Bestattungen ohne Sarg stellen Friedhöfe vor Herausforderungen

Von dpa
Aktualisiert am 17.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Sarg in einer Friedhofskapelle.
Sarg bei einer Beerdigung (Symbolbild): In Bayern wurde vor über einem Jahr die Sargpflicht gelockert. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Über ein Jahr nach der Lockerung der Sargpflicht werden Tote in Bayern bisher nur vereinzelt im Leichentuch beigesetzt. Das ist die Herausforderung in Nürnberg.

Die gelockerte Sargpflicht in Bayern stellt viele Friedhöfe vor große Herausforderungen. Auch, obwohl aktuell nur wenige Bestattungen ohne Sarg stattfinden.

Am Ende liege die Entscheidung bei den Kommunen, wo Beisetzungen ohne Sarg möglich seien, da das auch von der Bodenbeschaffenheit der Friedhöfe abhänge, sagte Matthias Liebler vom bayerischen Bestatterverband. In München, Augsburg und Würzburg ist das zum Beispiel schon der Fall. Nürnberg testet das Vorgehen bei sarglosen Bestattungen gerade.

Bayern war im vergangenen Frühjahr eins der letzten Bundesländer, das die Sargpflicht abgeschafft oder gelockert hatte. Nur in Sachsen und Sachsen-Anhalt gilt diese nach Angaben der Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas aktuell noch. Eine genaue Übersicht, welche Kommunen Beerdigungen ohne Sarg ermöglichen, hat Liebler nicht. Es werde wahrscheinlich erst in den großen Städten mit größeren muslimischen Gemeinschaften passieren, sagte Liebler. In ländlichen Gebieten gebe es bisher nur eine geringe Nachfrage.

Die Landeshauptstadt München hat die Beisetzungen ohne Sarg erst einmal an unterschiedlichen Grabanlagen geprobt, um Erfahrungen mit unterschiedlichen Platzverhältnissen und dem Ablauf sammeln zu können. "Verwendet wurde ein Dummy, der in Form, Maß und Gewicht einem durchschnittlichen Menschen entspricht", sagte ein Sprecher des Gesundheitsreferats. Seit Oktober 2021 können Tote auf dem Westfriedhof, Waldfriedhof und Neuen Südfriedhof im Leichentuch bestattet werden.

Sarglose Bestattung: Auch in Nürnberg möglich?

In Nürnberg hat die Friedhofsverwaltung verschiedene Szenarien durchgespielt. "Es gibt verschiedene Dinge zu beachten", sagte der Leiter der städtischen Friedhofsverwaltung, Armin Hoffmann. Vor allem müsse eine Möglichkeit gefunden werden, die Toten auf eine pietätvolle Weise im Tuch in das Grab herabzulassen und zu gewährleisten, dass diese korrekt Richtung Mekka ausgerichtet seien. Im November wollen Hoffmann und sein Team muslimischen Verbänden und der Kommission für Integration ihre Lösung mit einem Dummy vorführen. Auf welchen Friedhöfen Bestattungen im Leichentuch möglich sein werden, will die Friedhofsverwaltung später festlegen.

Augsburg hat die städtische Friedhofssatzung nach Angaben der Stadt bereits im vergangenen August geändert, um Bestattungen in einem Leichentuch aus religiösen und weltanschaulichen Gründen auf dem Neuen Ostfriedhof zu ermöglichen. Seitdem gab es demnach 15 sarglose Beisetzungen. "Auch innerhalb des islamisch geprägten Kulturkreises laufen Bestattungen oftmals unterschiedlich ab, insbesondere die Rituale am Grab betreffend", erläuterte die Leiterin des Amtes für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen, Anette Vedder.

In Würzburg können Menschen bereits seit August ihre Angehörigen auf dem Waldfriedhof ohne Sarg bestatten lassen – um dem Wunsch vieler Musliminnen und Muslime zu entsprechen, sich nach ihren religiösen Riten und Vorgaben beerdigen zu lassen, wie es von der Stadt heißt. Diese müssen demnach aber bei der Friedhofsverwaltung beantragt werden, die im Einzelfall entscheidet. "Seither gab es keine sarglose Bestattung", sagte eine Stadt-Sprecherin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hochwasser in Bayern: Pegel fallen wieder
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Würzburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website