Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Streifenwagen wird gerammt und landet in Blumengeschäft – Beamte verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBeliebte Brauerei: "Müssen teurer werden"Symbolbild für einen TextSpur im Vermisstenfall: Wer kennt diese Pkw?Symbolbild für einen TextEurofighter zu Landung gezwungenSymbolbild für einen TextBrauerei wirft Biere aus dem SortimentSymbolbild für einen TextIm Kinderzimmer wird’s politisch korrektSymbolbild für einen TextEhepaar in Zirndorf niedergestochenSymbolbild für einen TextAufatmen in Nürnberg nach FestnahmeSymbolbild für einen TextGeschwister tot in Stausee entdecktSymbolbild für einen TextMänner locken Kinder mit SüßigkeitenSymbolbild für einen TextÜberraschende Wendung nach Leichenfund

Streifenwagen wird gerammt und landet in Blumenladen – Beamte verletzt

Von dpa, t-online, krei

Aktualisiert am 22.11.2022Lesedauer: 1 Min.
In Nürnberg hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Streifenwagen in einen Blumenladen geschleudert wurde.
In Nürnberg hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Streifenwagen in einen Blumenladen geschleudert wurde. (Quelle: vifogra / Besold)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Streifenwagen demoliert: In Nürnberg ist ein Polizeiwagen auf der Fahrt zu einem Einsatz mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Es gibt Verletzte.

Die beiden Polizisten seien ohne Blaulicht und Martinshorn gegen 6.30 Uhr am Dienstagmorgen über eine rote Ampel auf die Kreuzung Maxfeldstraße/Pirckheimerstraße in Nürnberg gefahren. Dabei hätten sie den anderen Wagen übersehen, teilt das Polizeipräsidium Mittelfranken mit.

Die zwei Beamten seien auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen, um Kollegen zu unterstützen, die Hilfe wegen einer "renitenten Person in der unmittelbaren Nähe" angefordert hatten, erklärt Polizeisprecherin Janine Mendel einem Reporter vor Ort.

Unfall in Nürnberg mit Streifenwagen: Drei Verletzte

Bei dem Zusammenstoß kippte der Polizeiwagen auf die Seite und wurde gegen die Scheibe eines Geschäfts gedrückt, die ebenfalls beschädigt wurde.

Die Feuerwehr musste die beiden Polizisten aus dem Auto befreien. Sie wurden leicht bis mittelschwer verletzt und kamen für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Der zivile Fahrer des anderen Wagens erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Bei ihm war glücklicherweise keine weitere Behandlung notwendig, so die Sprecherin. "Insgesamt ist der Unfall glimpflich ausgegangen."

Die Verkehrspolizei ermittelt jetzt die genauen Umstände des Unfalls. Sie wertet Spuren aus und wird Zeugen vernehmen, "wie es bei jedem anderen Unfall auch der Fall ist".

Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Bis etwa 8.15 Uhr kam es wegen der Unfallaufnahme zu starken Beeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • presseportal.de Mitteilung der Polizei Mittelfranken vom 22.11.22
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wenn im Spielzeug geheime Botschaften stecken
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
MittelfrankenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website