Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg wird Corona-Risikogebiet: Regeln in der Stadt verschärft

Neues Risikogebiet  

Nürnberg verschärft Corona-Regeln

16.10.2020, 18:45 Uhr | t-online, dpa

Nürnberg wird Corona-Risikogebiet: Regeln in der Stadt verschärft. Hinweisschild zum Mindestabstand wegen der Coronakrise im Stadtpark (Symbolbild): Nürnberg verschäft Corona-Regeln. (Quelle: imago images/Future Image)

Hinweisschild zum Mindestabstand wegen der Coronakrise im Stadtpark (Symbolbild): Nürnberg verschäft Corona-Regeln. (Quelle: Future Image/imago images)

Corona hat Bayern fest im Griff: Nun hat Nürnberg den kritischen Warnwert für Neuinfektionen überschritten. Damit gelten nun verschärfte Regeln für die Bürger.

Am Freitag hat Nürnberg die Schwelle zum Corona-Risikogebiet überschritten. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz sei am Freitag auf 51,9 gestiegen, teilte das städtische Gesundheitsamt mit. Damit liegt sie über dem Wert von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen. Jetzt gibt es neue Maßnahmen, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen. 

Welche Regeln gelten ab Samstag?

Die Maskenpflicht gilt auch im Freien. In den Fußgängerzonen der Altstadt, von der Burg bis zum Hauptbahnhof muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Im Unterricht müssen nun auch Grundschüler eine Maske tragen.

Für die Gastronomie wurde eine Sperrstunde ab 22 Uhr beschlossen. Außerdem gilt dann auf öffentlichen Plätzen in der Stadt ein Alkoholverbot. Auch der Verkauf an Tankstellen und Kiosken ist verboten.

An privaten Feiern dürfen sowohl in öffentlichen als auch in privaten Räumen nur noch maximal fünf Personen oder zwei Hausstände teilnehmen.

Außerdem wird das Gesundheitsamt der Stadt am Montag von der Bundeswehr unterstützt. 20 Mitglieder sollen aushelfen. Desweiteren sollen Ärzte im Ruhestand mobilisiert werden.

Zahlen steigen stetig

Insgesamt zählt Nürnberg bisher 2.577 Infektionen, das sind 63 mehr als am Vortag. 398 Menschen befänden sich aktuell in Quarantäne. Die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen in Nürnberg beträgt 58.

Auf den Intensivstationen der Nürnberger Krankenhäuser werden den Angaben zufolge derzeit sechs Patienten beatmet. 28 an Covid-19 Erkrankte würden auf Normalstationen behandelt. Nach Augsburg und München ist Nürnberg die dritte Großstadt in Bayern, die zum Risikogebiet wird.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressekonferenz der Stadt  Nürnberg vom 16. Oktober
  • Stadt Nürnberg: Pressemitteilung vom 16. Oktober
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal