Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Zu wenig Teilnehmer bei Demonstration – "Querdenker" geben auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrauerei wirft Biere aus dem SortimentSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextSPD will nicht-lokales Bier verbannenSymbolbild für einen TextGeschwister tot in Stausee entdecktSymbolbild für einen TextÜberraschende Wendung nach LeichenfundSymbolbild für einen TextMänner locken Kinder mit SüßigkeitenSymbolbild für einen TextTod von Kult-Komiker: Freund sprichtSymbolbild für einen TextDoppelmord an Ärztepaar: Grausame DetailsSymbolbild für einen TextVermisste in Nürnberg wohl GewaltopferSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fährt 33 Stunden durch

Nürnberger "Querdenker" geben auf

Von t-online
Aktualisiert am 17.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Michael Ballweg, Gründer der Querdenken-Bewegung, hält bei einer Kundgebung der Bewegung auf dem Volksfestplatz in Nürnberg eine Rede: Nun wurde verkündet, dass es in Nürnberg vorerst keine Veranstaltungen von "Querdenken" mehr geben wird.
Michael Ballweg, Gründer der Querdenken-Bewegung, hält bei einer Kundgebung der Bewegung auf dem Volksfestplatz in Nürnberg eine Rede: Nun wurde verkündet, dass es in Nürnberg vorerst keine Veranstaltungen von "Querdenken" mehr geben wird. (Quelle: dpa-Bildfunk/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem gekippten Verbot einer Kundgebung waren nur wenige "Querdenker" zu der Veranstaltung erschienen. Jetzt will die Bewegung keine Demonstrationen mehr in Nürnberg organisieren.

Nachdem am Samstag deutlich weniger Teilnehmer zur Veranstaltung von "Querdenken 911" in Nürnberg gekommen waren, hat die Initiative angekündigt, nicht mehr in Nürnberg demonstrieren zu wollen. In einer Pressemitteilung kündigen die "Querdenker" eine neue "Proteststrategie" an, die auf die Eigeninitiative der Mitglieder in deren Alltag setzt.

Der Kundgebung am Samstag auf dem Volksfestplatz war ein juristisches Tauziehen vorhergegangen. Nachdem die Stadt Nürnberg die "Querdenken"-Versammlung verboten hatte, zogen die Organisatoren zunächst vor das Verwaltungsgericht im mittelfränkischen Ansbach.

Teilnehmer einer Kundgebung der "Querdenken"-Bewegung stehen auf dem Volksfestplatz: Am Samstag waren deutlich weniger Anhänger gekommen, als erwartet.
Teilnehmer einer Kundgebung der "Querdenken"-Bewegung stehen auf dem Volksfestplatz: Am Samstag waren deutlich weniger Anhänger gekommen, als erwartet. (Quelle: dpa-Bildfunk/dpa-bilder)

Dort wurde eine stationäre Demonstration ohne Protestzug auf dem Festplatz genehmigt, die Teilnehmerzahl wurde von den Richtern genehmigt. Nachdem die Stadt ihrerseits gegen die Entscheidung vorging, bestätigte am Freitagabend der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München in dem Eilverfahren die Genehmigung der Kundgebung.

Dann erschienen allerdings nur etwa 1.200 Menschen statt der erwarteten 3.500. "Demonstrationen in der bisherigen Form werden uns nicht mehr weiterbringen", heißt es in der Pressemitteilung zum "Abschied von der Demo-Bühne". Etwa 300 Menschen hatten sich zu einer Gegendemonstration auf Fahrrädern versammelt.

Die "Querdenker" haben sich im April 2020 als Gegner der Corona-Maßnahmen gegründet. Innerhalb der Szene gibt es extremistische Strömungen, Verschwörungsgläubige und Anhänger der "Reichsbürger". Mittlerweile werden Teile der "Querdenken"-Bewegung bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • "nordbayern.de": "So lief die Querdenken-Demo in Nürnberg", "Querdenker wollen nicht mehr in Nürnberg demonstrieren"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tödliche Schüsse in Nürnberg – Polizei jagt diesen Mann
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Michael BallwegQuerdenker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website