Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Raubüberfall in Nürnberg: Mann von Unbekannten mit Messer bedroht und ausgeraubt

Raubüberfall in Nürnberg  

Mann von Unbekannten mit Messer bedroht und ausgeraubt

23.11.2021, 12:16 Uhr | MaM, t-online

Raubüberfall in Nürnberg: Mann von Unbekannten mit Messer bedroht und ausgeraubt. Polizeiwagen (Archivbild): Die drei Männer sind noch auf der Flucht. (Quelle: imago images/Dominik Kindermann)

Polizeiwagen (Archivbild): Die drei Männer sind noch auf der Flucht. (Quelle: Dominik Kindermann/imago images)

Am Montagabend sind drei Unbekannte in ein Büro in Nürnberg eingedrungen. Dort schlugen sie auf einen Mann ein und bedrohten ihn – bis er ihnen sein Geld gab. Die Täter sind noch auf der Flucht.

Am Montagabend ist ein Mann im Nürnberger Stadtteil Glockenhof von drei Männern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden.

Wie die Polizei berichtet, sei der Mann in einem Büro in der Schweiggerstraße gewesen, als die drei Unbekannten gegen 19.40 Uhr das Gebäude betraten. Unvermittelt schlugen sie auf den Mann ein und zwangen ihn dazu, ihnen sein Bargeld auszuhändigen. Dabei bedrohten sie ihn mit einem Messer. Anschließend griffen sich die Täter noch einige Wertgegenstände aus dem Büro, bevor sie flüchteten.

Eine genaue Beschreibung der Tatverdächtigen liegt der Polizei nicht vor. Der Kriminaldienst habe jedoch Spuren vor Ort gesichert. Zudem bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: