• Home
  • Regional
  • Nürnberg
  • Nürnberg: Auto fährt in Unfallstelle: Zwei Menschen schwer verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Nächste Deutsche holt GoldSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextRussland: Gericht verurteilt RockstarSymbolbild für einen TextNiedrigwasser: Industrie schlägt AlarmSymbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextRonaldo in Gesprächen mit BuLi-Klub?Symbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Zwei Schwerverletzte nach Doppelunfall in Nürnberg

Von dpa, fas

Aktualisiert am 03.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Eines der Unfallautos: Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Eines der Unfallautos: Zwei Menschen wurden schwer verletzt. (Quelle: ToMa-Fotografie/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei mehreren Auffahrunfällen in Nürnberg wurden zwei Menschen schwer verletzt. Zunächst verlief ein Zusammenstoß mit einem Sattelschlepper glimpflich ab, bis ein weiterer Wagen in die Unfallstelle krachte.

Zwei Menschen sind bei einem Autounfall am Montagabend in Nürnberg schwer verletzt worden. Ein Auto fuhr in eine Unfallstelle, wobei eine 43-jährige Frau sowie ihr 20-jähriger Sohn durch die Wucht des Aufpralls schwere Verletzungen erlitten, wie die Polizei am späten Abend mitteilte.

Das Auto, in dem die Frau, der Sohn und der 46-jährige Ehemann saßen, stieß mit einem Sattelschlepper aus ungeklärter Ursache zusammen. Der Fahrer des Sattelschleppers fuhr daraufhin auf den rechten Standstreifen, um dort anzuhalten.

Das Auto der Familie kam nach dem Zusammenprall auf der Straße zum Stehen und die Familie verließ daraufhin den Wagen. Kurz darauf fuhr ein Auto in die Unfallstelle und stieß in den Wagen der Familie. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau sowie ihr Sohn erfasst und schwer verletzt. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Die sollen lieber arbeiten gehen": Aktivisten kleben sich an Bahnhofsplatz
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website