• Home
  • Regional
  • Nürnberg
  • Nach Maßkrug-Attacke: Miss Franken nach Aufruf beleidigt und belästigt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Zwei Deutsche triumphierenSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Erst mit Maßkrug beworfen – dann auch noch zu Hause belästigt

Von t-online, krei

17.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Das verletzte Gesicht des Models: Mit dem Facebook-Posting habe sie den Druck auf den Täter erhöhen wollen.
Das verletzte Gesicht des Models: Mit dem Facebook-Posting habe sie den Druck auf den Täter erhöhen wollen. (Quelle: Facebook/Instagram/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Maßkrug-Werfer hat die Miss Franken schwer verletzt, sie suchte öffentlich nach dem Angreifer – und berichtet jetzt von üblen Anfeindungen. Sogar zu Hause sei sie aufgesucht worden.

Es waren Bilder, die bundesweit durch die Medien gingen. In einem emotionalen Hilferuf via Facebook wandte sich Vanessa Hampl Anfang Mai an die Öffentlichkeit. Sie veröffentlichte Fotos, die ihr angeschwollenes, blaues Auge zeigen, ihr Kopf ist bandagiert. Mit den Bildern suchte sie nach demjenigen, der ihr das angetan haben soll. Sie setzte eine Belohnung von 3.000 Euro für den Hinweis aus, der zur Identifikation des Täters führt.

Hampl ist als amtierende Miss Franken Classic bekannt, sie war außerdem in der Sendung "Germany's Next Topmodel" zu sehen.

Was war passiert? Hampl berichtete auf Facebook, dass sie in der Nacht auf der Kirchweih in Kadenzhofen "grundlos angegriffen" worden sei: "Ein bislang unbekannter Mann warf in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit voller Wucht einen Bierkrug gegen mein Gesicht." Mehrere Platzwunden, ein blaues Auge, Schwellungen und eine Gehirnerschütterung habe sie davongetragen.

Miss Franken erzählt von Belästigung – sogar zu Hause

Seitdem war es still auf der Facebook-Seite. Nun meldet sich Hampl in einem weiteren emotionalen Post auf Facebook und Instagram an ihre Community. Ein letztes Mal wolle sie sich zu der Sache äußern, erklärt sie schriftlich in der Story. Seit ihrem Aufruf sei sie mit den "unterschiedlichsten Meinungen, aber auch Unwahrheiten oder Respektlosigkeiten konfrontiert" worden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Möhren: Kann man Schimmel einfach abschneiden?
Möhren: Manch einer schneidet verschimmelte Stellen einfach weg.


Manche haben sich demnach über den Vorfall lustig gemacht. Manch einer habe sie sogar zu Hause aufgesucht und belästigt, schildert sie die Ereignisse nach ihrem Aufruf. Sie habe niemals gedacht, dass ihr Aufruf so hohe Wellen schlagen würde.

Dennoch bereue sie ihre Entscheidung nicht, an die Öffentlichkeit gegangen zu sein. "Jederzeit würde ich es wieder im vollen Umfang und mit allen Konsequenzen so machen." Um den Druck auf den Täter zu erhöhen und die Tat aufzuklären.

Möglicher Verdächtiger über Anwalt in Kontakt mit der Polizei

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen, erklärte ein Sprecher vom Polizeipräsidium Oberpfalz Anfang Mai. Bei der Polizei habe sich einen Tag nach dem Aufruf ein Jurist gemeldet, der einen Mandaten vertritt, der "möglicherweise an der Tat beteiligt war".

Sie habe viele Nachrichten von Gleichgesinnten erhalten, schreibt Hampl in dem Beitrag weiter. Viele Frauen haben sich demnach an sie gewandt, die Ähnliches durchgemacht hätten. Bei vielen sei der Täter nie gefasst worden, erklärt sie. Viele der Frauen hätten noch immer mit "heftigen Konsequenzen für die Psyche" kämpfen.

Sie appellierte an alle Betroffenen: "Schämt euch nicht und vor allem versteckt euch nicht – auch eure Geschichte muss gehört werden!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
FacebookGermany's Next TopmodelInstagramPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website