• Home
  • Regional
  • N├╝rnberg
  • N├╝rnberg: Polizei h├Ąlt Fahrer mit 400 Kilo Mehl im Auto auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextPapst will nach Moskau und KiewSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Exporte nach Russland gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bietet f├╝r SturmtalentSymbolbild f├╝r einen TextCathy Hummels zeigt Ludwigs GesichtSymbolbild f├╝r einen TextDax-Konzern fliegt aus wichtiger RanglisteSymbolbild f├╝r einen TextSarah Kern erlitt SchlaganfallSymbolbild f├╝r einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen TextRonaldo fehlt im TrainingSymbolbild f├╝r einen Text76-J├Ąhriger masturbiert vor KindernSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild f├╝r einen TextAnna-Maria Ferchichi hat die Haare abSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAldi senkt ├╝berraschend PreiseSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Verd├Ąchtige Ladung: Polizei h├Ąlt Mann mit 400 Kilo Mehl im Auto auf

Von t-online, krei

27.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Einen Wagen voller Mehl hat die Polizei N├╝rnberg gestoppt. Motivation dahinter unbekannt.
Einen Wagen voller Mehl hat die Polizei N├╝rnberg gestoppt. Motivation dahinter unbekannt. (Quelle: Polizeipr├Ąsidium Mittelfranken)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hat es da jemand mit dem Hamsterkauf ├╝bertrieben? 400 Kilo Mehl ÔÇô so viele Packungen stapelten sich lose in einem Wagen, dessen Fahrer die Polizei N├╝rnberg anhielt. Motivation unbekannt.

Polizisten d├╝rften in ihrer Arbeit einiges gewohnt sein. Doch das Bild, das sich ihnen am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle in N├╝rnberg bot, d├╝rfte auch sie ├╝berrascht haben.

Beamten der N├╝rnberger Polizei haben einen Autofahrer mit einer verd├Ąchtigen Ladung angehalten. Auf den Sitzen des roten Wagens luden sich meterhoch die Mehl-Packungen. Im Kofferraum stapelten sich die Packungen kreuz und quer, Paletten auf dem Beifahrersitz, im Fu├čraum. Mehr Mehl in einem Auto geht nicht.

400 Kilo waren es insgesamt, wie das Polizeipr├Ąsidium Mittelfranken ├╝ber den Twitter-Account mitteilt.

Die Polizei N├╝rnberg untersagte die Weiterfahrt

Kiloweise wei├čes Pulver, das wollte sich die Polizei dann doch mal genauer anschauen. Sie habe nichts Verd├Ąchtiges feststellen k├Ânnen, "mit dem Mehl selbst war alles in Ordnung", hei├čt es.

Weiterfahren durfte der Fahrer trotzdem nicht. Schlie├člich war die Ladung nicht richtig gesichert. Au├čerdem hatte der Wagen einen besch├Ądigten Reifen, schreibt die Polizei. Offen bleibt die Frage: Wieso hatte der Mann so viel Mehl dabei?

Twitter-Nutzer spekulieren ├╝ber Motivation

Auf Twitter jedenfalls konnte ├╝ber die Motivation nur spekuliert werden. Ein Nutzer fragt in den Kommentaren unter der Nachricht etwa, ob da jemand im Garten Mehlburgen bauen will. Ein anderer sieht in dem Fahrer einen Pizzeria-Inhaber. Und einer fragt, ob sich im Tank vielleicht noch 50 Liter Sonnenblumen├Âl befunden haben. Auch auf Facebook sorgte der Beitrag f├╝r viele Reaktionen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
S├Âder gibt Liebeserkl├Ąrung an Franken ab
MittelfrankenPolizeiTwitter

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website