• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Stuttgart: Gutachten soll Lärmbelastung zu neuer Flugroute ermitteln


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Text2. Liga: Darmstadt auf AufstiegsplatzSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Gutachten soll Lärmbelastung zu neuer Flugroute ermitteln

Von dpa
Aktualisiert am 03.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Flugzeug der Lufthansa am Flughafen Stuttgart (Symbolbild): Ein Gutachten soll Klärung bringen.
Flugzeug der Lufthansa am Flughafen Stuttgart (Symbolbild): Ein Gutachten soll Klärung bringen. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fluggesellschaften Lufthansa und Eurowings wollen eine neue Flugroute vom Stuttgarter Flughafen aus, doch die ist umstritten. Ein Lärmgutachten soll nun Klarheit schaffen.

In der Debatte um eine umstrittene neue Abflugstrecke vom Stuttgarter Flughafen sollen ein Lärmgutachten und Tests im Simulator neue Erkenntnisse bringen. Das Gutachten soll ermitteln, wie sich der Dauerschallpegel bei unterschiedlichen Routen verändert, erklärte der Vorsitzende der Fluglärmkommission Stuttgart, Christof Bolay, am Mittwoch nach einer Sitzung des Gremiums am Vortag.

Bis zum nächsten Treffen im März "sollte nicht nur das Gutachten vorliegen, sondern auch Zeit sein, um die Ergebnisse interpretieren zu können". In dem Simulator soll die Route unter anderem bei verschiedenen Wetterbedingungen ausprobiert werden.

Anlass der Diskussion ist, dass die Fluggesellschaften Lufthansa und Eurowings eine neue Abflugroute in Richtung Süden vorgeschlagen haben. Einige Kommunen wären weniger von Lärm belastet, andere mehr. Mehrere Bürgerinitiativen wollen die Änderung der Route verhindern.

Stuttgart: Krisengipfel auf kommendes Jahr vertagt

Eigentlich hätte die Fluglärmkommission schon am Dienstag über die neue Route abstimmen und eine Empfehlung abgeben sollen, damit das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung den Vorschlag prüfen kann. Ein Krisengipfel auf Einladung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vor zwei Wochen hatte aber schon die Entscheidung auf das kommende Jahr vertagt, um noch offene Fragen klären zu können.

"Zunächst ist festzuhalten, dass die angedachte Route komplett den Sicherheitsvorkehrungen entspricht. Alle Vorgaben werden zu jeder Zeit eingehalten", erläuterte Bolay, der auch Oberbürgermeister der Stadt Ostfildern (Landkreis Esslingen) ist, nach der jüngsten Sitzung. Für die Klärung des Konflikts werde das Verkehrsministerium eine Arbeitsgruppe vorbereiten, kündigte er an. "Dazu werden Kommunen eingeladen, von denen manche be- und andere entlastet werden würden, unabhängig davon, ob sie Mitglied der Fluglärmkommission sind."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Let's Dance"-Paare feiern große Erfolge
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Deutsche LufthansaEurowingsFlughafen Stuttgart

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website