Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Auto geht in Cronenberg in Flammen auf – Fahrer rettet sich

Fahrer kann sich retten  

Oldtimer brennt mitten auf Straße in Wuppertal aus

03.09.2019, 11:48 Uhr | tme, t-online.de

Wuppertal: Auto geht in Cronenberg in Flammen auf – Fahrer rettet sich. Blaulicht der Polizei: In Wuppertal brannte am Dienstag ein Auto mitten auf der Straße aus. (Quelle: imago images/onw-images)

Blaulicht der Polizei: In Wuppertal brannte am Dienstag ein Auto mitten auf der Straße aus. (Quelle: onw-images/imago images)

In Wuppertal hat ein brennendes Auto am Dienstagvormittag für Verkehrsbehinderungen und wohl einen ordentlichen Schreck beim Fahrer gesorgt. Innerhalb von Minuten brannte es komplett aus.

In Wuppertal ist am Dienstagvormittag ein Auto mitten auf einer Straße in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Wie ein Sprecher der Polizei Wuppertal t-online.de sagte, hat das Auto auf der Kreuzung Theishahner Straße, Ecke Hahnenberger Straße in Cronenberg aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich Feuer gefangen.

"Der Fahrer konnte sich retten, das Auto ist dann noch ein paar Meter weitergerollt und dann komplett ausgebrannt", so der Sprecher. Da eine Feuerwehrwache in der Nähe liegt, waren Einsatzkräfte schnell vor Ort und konnten das Feuer löschen. 

Feuer unmittelbar an Tankstelle

Obwohl das Feuer unmittelbar vor einer Tankstelle ausbrach, bestand dadurch keine Gefahr, so der Sprecher. Warum es zu dem Brand kam, ist bisher unklar. Da es sich laut Polizei um ein Auto mit H-Kennzeichen handelte, also einen Oldtimer, ist wohl von einem technischen Defekt auszugehen.


Durch den Brand kam es zu Verkehrsbehinderungen im Wuppertaler Viertel Cronenberg, wo der Unfall geschah. Die Kreuzung Theishahner Straße, Ecke Hahnenberger Straße war zeitweise komplett gesperrt. Staus bildeten sich. Inzwischen ist der Verkehr wieder freigegeben und der Einsatz beendet, so der Sprecher. 

Verwendete Quellen:
  • Telefonat mit Sprecher der Polizei Wuppertal

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal