Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertal

Wuppertal: Explosion in Wohnung – Säugling im Krankenhaus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEZB hebt Leitzins weiter anSymbolbild für einen TextPolizei findet Leiche: Ist es Julia W.?Symbolbild für einen TextZDF dampft langjährige Filmreihe einSymbolbild für einen TextAuf Autobahn: Neuer Tesla verliert LenkradSymbolbild für einen Text"Bali-Flug": "Letzte Generation" äußert sichSymbolbild für einen TextFußballprofi (55) hat neuen KlubSymbolbild für einen TextWerden Neuwagen bald noch teurer?Symbolbild für einen TextLawrow droht mit Angriff auf MoldauSymbolbild für ein VideoFrau geht mit Sperma-Schmuck viralSymbolbild für einen TextKarneval zeigt Putin als Horror-GestaltSymbolbild für einen TextDas ist jetzt Pflicht im VerbandkastenSymbolbild für einen Watson TeaserLaura Wontorra sorgt für IrritationenSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen

Explosion in Wuppertaler Wohnung

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 16.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Rettungswagen der Feuerwehr während Fahrt (Archivbild): In Wuppertal hat es eine Explosion in einer Wohnung gegeben.
Rettungswagen der Feuerwehr während Fahrt (Archivbild): In Wuppertal hat es eine Explosion in einer Wohnung gegeben. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Feuerwehreinsatz in Wuppertal: In einer Wohnung hat es eine Explosion mit Verletzten gegeben. Sechs Einsatzwagen waren vor Ort. Nun gibt es Hinweise zur Ursache der Detonation.

In der Heckinghauser Straße in Wuppertal ist es am Dienstagmittag zu einer Explosion gekommen. Wie die Polizei berichtet, wurden die Einsatzkräfte gegen 15.10 Uhr zu dem dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshaus alarmiert. In einer Wohnung hatte eines 35-Jährigen habe es demnach eine Detonation gegeben, sodass sie in Brand geriet.

Sieben Personen wurden daraufhin vom Rettungsdienst untersucht. Drei Personen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht, darunter ein Säugling. Zuvor hatten die Einsatzkräfte das Haus evakuiert. Das Haus ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht mehr bewohnbar.

Die Explosion ist nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei fahrlässig herbeigeführt worden. Ein 35 Jahre alter Bewohner dürfte die Explosion durch einen unsachgemäßen Umgang mit einer handelsüblichen Elf-Kilogramm-Gasflasche ausgelöst haben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Polizei Wuppertal: Mitteilung vom 16. Juni 2021
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ExplosionFeuerwehrFeuerwehreinsatzPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website