Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Mike Tyson über legendäre Biss-Attacke: "Wollte ihn töten"

Box-Legende enthüllt  

Tyson über legendäre Biss-Attacke: "Wollte ihn töten"

20.11.2020, 10:35 Uhr
Mike Tyson über legendäre Biss-Attacke: "Wollte ihn töten". Ganz offen: Mike Tyson spricht über seinen berüchtigsten Kampf. (Quelle: imago images)

Ganz offen: Mike Tyson spricht über seinen berüchtigsten Kampf. (Quelle: imago images)

Mike Tyson steht vor einem Show-Comeback im Boxring. Im Vorfeld erzählt er aus dem berüchtigten Fight mit Evander Holyfield – und verrät neue Details.

Mittlerweile 23 Jahre ist der berühmt-berüchtigte Fight zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield her, bei dem "Iron Mike" seinem Gegner ein Stück aus dem rechten Ohr biss – und noch immer sorgt der Kampf vom 28. Juni 1997 für Diskussionen.

Nun hat sich Tyson selbst erneut zu dem legendären Vorfall geäußert. "Ich habe ihn gebissen, weil ich ihn töten wollte", sagte der mittlerweile 54-Jährige im Interview mit dem US-Fernsehsender Fox. Und weiter: "Ich war wirklich wütend über die Kopfstöße und habe darüber den ganzen Kampf vergessen. Ich war aus meinem Kampfplan raus."

"Ich würde ihn wieder beißen"

Zur Erklärung: Holyfield hatte die ersten Runden gegen Tyson klar dominiert, ihn aber in der 2. Runde versehentlich mit dem Kopf im Gesicht getroffen, Tyson trug einen großen Cut davon. Kurz danach in Runde drei kam es zum Biss, bei dem Tyson seinem Gegner im Clinch ein Stück aus dem Ohr herausriss und auf den Boden spuckte. Nach kurzer Unterbrechung ging der Kampf weiter – bis Tyson im nächsten Clinch auch in Holyfields linkes Ohr biss. Als der erneute Ausfall entdeckt wurde, stoppte Ringrichter Mills Lane den Kampf, Tyson wurde disqualifiziert, musste eine Millionenstrafe zahlen und verlor zeitweise seine Boxlizenz. "Ich habe es getan, und ich muss mit der Verantwortung dafür klarkommen", sagte Tyson nun bei Fox. 

Seinen Ausraster bereut er nur teilweise. "Ich sage 'Nein, nie wieder'. Aber ich könnte es wieder tun. Wenn er tut, was er damals eben tat, würde ich ihn wieder beißen."

Am 28. November kehrt der frühere Schwergewichtschampion in den Ring zurück, in einem Fight über acht Runden gegen eine andere Legende: Roy Jones, Jr., mittlerweile auch bereits 51 Jahre alt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal