• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Boxen
  • Boxen | Felix Sturm verliert WM-Ausscheidungskampf: "Akzeptiere das Urteil"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNagelsmann liebt Bild-ReporterinSymbolbild f├╝r einen TextEnergiekonzern braucht StaatshilfeSymbolbild f├╝r einen TextAntonia Rados verl├Ąsst RTLSymbolbild f├╝r einen TextLindner: Keine neuen Entlastungen 2022Symbolbild f├╝r ein VideoMassenschl├Ągerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild f├╝r einen TextBallweg wollte sich absetzen ÔÇô U-HaftSymbolbild f├╝r einen TextPhilippinen: Diktatorensohn vereidigtSymbolbild f├╝r einen Text17-J├Ąhriger vergewaltigt: Foto-FahndungSymbolbild f├╝r einen TextFamilie h├Ąngt tagelang an Flugh├Ąfen festSymbolbild f├╝r einen TextPfandregelungen: Das sollten Sie wissenSymbolbild f├╝r einen TextL├Ąnderchef will zweij├Ąhriges TempolimitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFlug-Chaos: Super-Gau kommt erst nochSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Boxen: Felix Sturm verliert WM-Ausscheidungskampf

Von dpa
Aktualisiert am 27.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Felix Sturm blutet am Kopf: Der Boxer verlor seinen Ausscheidungskampf.
Felix Sturm blutet am Kopf: Der Boxer verlor seinen Ausscheidungskampf. (Quelle: Bernd Thissen/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Riesen├╝berraschung: Der deutsche Boxer Felix Sturm hat das Duell mit Istvan Szili nach Punkten verloren. Damit vergab er seine Chance auf einen Kampf um die Weltmeisterschaft.

Felix Sturm hat seine sechste Chance auf eine Box-Weltmeisterschaft unerwartet verpasst. Der 43-J├Ąhrige verlor am Samstag in der Dortmunder Westfalenhalle den Ausscheidungskampf gegen den vier Jahre j├╝ngeren Ungarn Istvan Szili nach Punkten und verfehlte damit das Duell mit dem Briten Lerrone Richards um den WM-G├╝rtel des Verbandes IBO.

Den sicherte sich Szili, den die Punktrichter nach 12 Runden mehrheitlich vorn sahen. Der Supermittelgewichtler Sturm war bereits f├╝nfmal Weltmeister, allerdings bei den bedeutenden Verb├Ąnden WBA, WBO und IBF.

"Kampf war leider sehr unsauber"

"Es war ein harter Kampf. Etwas ganz anderes, als ich erwartet habe. Es war leider sehr unsauber, der Ringrichter hat das leider laufen lassen. Aber ich bin Sportsmann und akzeptiere das Urteil", sagte Sturm. Auf ein m├Âgliches Karriereende wollte er sich nicht festlegen. "Ich rede jetzt mit meiner Familie, ich bin weiterhin gesund. Wir setzen uns mit dem Promoter zusammen und treffen dann die richtige Entscheidung."

Schon ab der dritten Runde war Sturm vom Kampf gezeichnet, allerdings nicht durch einen Treffer von Szili. Der Ringrichter wertete eine Aktion des Ungarn als versehentlichen Kopfsto├č, der bei Sturm f├╝r einen Cut sorgte. Der Ex-Weltmeister boxte weiter in seiner typischen abwartenden und konternden Art, versuchte so, die Kontrolle ├╝ber den Kampf zu bekommen. Allerdings bekam sein Cutman die Blutung ├╝ber dem linken Auge nur schwer gestoppt, die siebte Runde musste 38 Sekunden vor dem Ende unterbrochen werden. Erst mit dem Einverst├Ąndnis des Ringarztes durfte Sturm den Kampf fortsetzen.

Sturm wackelte in der achten Runde

Szili wurde immer offensiver, bearbeitete Sturm mit w├╝tenden Schlagkombinationen. Kurz vor Ende der achten Runde drang der Ungar mit einem Haken durch, Sturm wackelte erstmals bedenklich. Entgegen Sturms Hoffnung wurde Szili in den Schlussrunden nicht m├╝de und boxte seinen Stil bis zum Ende souver├Ąn durch. Schon zehn Sekunden vor dem Kampfende riss Szili triumphierend die Arme nach oben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Felix SturmUngarn
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website