Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Alex Albon lag nach Operation auf Intensivstation – Atemstillstand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextFrankreich-Star verwirrt mit SchmuckstückSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextErdrutsche und Wirbelstürme in ItalienSymbolbild für ein VideoRussland: Tausende tote Robben angespültSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextHeute läuft eine "Tatort"-WiederholungSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextPro-russische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Legende: Niederlande "zum Heulen" Symbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

F1-Star lag nach Operation auf Intensivstation

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 13.09.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1014506936
Alex Albon: Der F1-Pilot fährt für Williams. (Quelle: IMAGO/nordphoto GmbH / Bratic)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Blinddarmentzündung hat dem Formel-1-Fahrer Alex Albon mächtig zugesetzt. Nach der OP hatte er sogar einen Atemstillstand.

Nach einer Blinddarmentzündung und der anschließenden Operation bei Formel-1-Fahrer Alex Albon hat es Komplikationen gegeben.


Formel 1: Alle Fahrer 2022 im Überblick

Die Formel-1-Saison 2022 wird mit Spannung erwartet. Max Verstappen geht zum ersten Mal als Weltmeister ins Jahr. Kann er seinen Titel verteidigen? Die Konkurrenz ist groß. Alle Fahrer im Überblick.
Max Verstappen, Red Bull: Der Niederländer fährt seit 2016 für Red Bull Racing und ist der Sohn von Jos Verstappen. Er lieferte sich seitdem bereits so einige heikle Duelle. Nicht zuletzt auch mit Lewis Hamilton. Gegen diesen konnte er die WM 2021 gewinnen, holte seinen ersten Titel.
+19

Bei dem Thailänder sind nach Angaben seines Williams-Rennstalls vom Montag "unerwartete post-operative Narkose-Komplikationen" aufgetreten, "die zu einem Atemstillstand führten, einer bekannten, aber seltenen Komplikation". Albon wurde anschließend "erneut intubiert und auf die Intensivstation" verlegt.

Albon auf dem Weg der Besserung

Nach dem Eingriff und den Komplikationen am Samstag machte der 26-Jährige über Nacht aber "ausgezeichnete Fortschritte" und musste am Sonntagmorgen nicht mehr mechanisch beatmet werden. Albon wurde auf eine allgemeine Station verlegt und kann voraussichtlich am Dienstag wieder nach Hause zurückkehren. Es seien "keine weiteren Komplikationen aufgetreten", hieß es.

Albon hatte wegen des Eingriffs den Grand Prix von Italien in Monza verpasst. Ersatzfahrer Nyck de Vries holte bei seinem Debüt am Sonntag gleich zwei Punkte. Albons "ganze Aufmerksamkeit gilt der Genesung und der Vorbereitung" auf den Grand Prix von Singapur Ende des Monats, wie Williams weiter mitteilte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ehemaliger Formel-1-Pilot Patrick Tambay ist tot
Motorsport
Formel-1-KalenderMotorsport-News

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website