Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFormel 1

Formel 1: Perfekt! Alpha Tauri verlängert mit Yuki Tsunoda


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNobelpreis geht an QuantenphysikerSymbolbild für ein VideoNeues Kriegsschiff für die UkraineSymbolbild für einen TextEr war der reale James BondSymbolbild für einen TextDeutscher Tourist in Südafrika getötetSymbolbild für einen TextWinterspiele bald in Saudi-ArabienSymbolbild für einen TextHSV-Legende kündigt Job im IranSymbolbild für einen TextStreaming-Portal in Russland verurteiltSymbolbild für einen Text33 Männer mit Nacktaufnahmen erpresstSymbolbild für einen TextWhatsApp testet langersehnte FunktionSymbolbild für einen TextCathy Hummels zeigt ihr "neues Ich"Symbolbild für einen TextBollywood-Star kämpft für Mädchen im IranSymbolbild für einen Watson TeaserModel zeigt ihre neuen Brüste nach OPSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Perfekt: Alpha Tauri gibt Stammfahrer für 2023 bekannt

Von sid, dd

Aktualisiert am 22.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Yuki Tsunoda: Der Japaner fährt seit 2021 in der Formel 1.
Yuki Tsunoda: Der Japaner fährt seit 2021 in der Formel 1. (Quelle: IMAGO/HOCH ZWEI)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der kleinere Red-Bull-Rennstall macht einen seiner Piloten für die kommende Saison bekannt. Hinsichtlich seines Teamkollegen herrscht noch Unklarheit.

Der Formel-1-Rennstall AlphaTauri setzt auch in der kommenden Saison wie erwartet auf die Dienste des Japaners Yuki Tsunoda (22). Das teilte das kleinere der beiden Red-Bull-Teams am Donnerstag mit. Weiterhin offen ist, ob Tsunoda auch 2023 ein Fahrerduo mit Pierre Gasly (26) bilden wird. Der Franzose wird von Alpine umworben, AlphaTauri würde ihn bei gleichwertigem Ersatz wohl ziehen lassen.

Favorit für Gaslys Platz ist mittlerweile der Niederländer Nyck de Vries, der zuletzt als Ersatzfahrer bei Williams sein Debüt in der Formel 1 gegeben hatte. Mick Schumacher, bei Haas weiterhin ohne Vertrag für 2023, gilt nicht als Kandidat bei AlphaTauri.

Tsunoda wird nun in sein drittes Jahr in der Königsklasse gehen, für AlphaTauri fuhr er bislang zehnmal in die Punkteränge. Höhepunkt war ein vierter Rang beim turbulenten Saisonfinale 2021 in Abu Dhabi. "Ich sage immer, dass ein Fahrer mindestens drei Jahre braucht, um richtig in der Formel 1 anzukommen", sagte Teamchef Franz Tost: "Ich bin zufrieden, dass ihm die Zeit gegeben wird, um sein gesamtes Potenzial zu zeigen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mick Schumacher? "Ich glaube, dass es eng wird"
Motorsport
Formel-1-KalenderMotorsport-News

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website