Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFormel 1

Formel 1: Max Verstappen holt sich Pole – Sebastian Vettel in Top 10


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextErotikfotos: Polizistin suspendiertSymbolbild für ein VideoKneipe: Ungewöhnliche Boykott-AktionSymbolbild für ein VideoKreuzfahrt-Unfall: wundersame RettungSymbolbild für ein VideoHier kommen jetzt Kälte und SchneeSymbolbild für einen TextHerzinfarkt auf Flug: Steward stirbtSymbolbild für einen TextMax Kruse verlässt den VfL WolfsburgSymbolbild für einen TextFall Maddie: Neuer Haftbefehl erlassenSymbolbild für einen TextBritney Spears wieder nackt: Fans besorgtSymbolbild für einen TextFrau bekommt fiese Absage von VermieterSymbolbild für einen TextTausende Studierende ohne WohnungSymbolbild für einen Watson TeaserRoyals: Erschreckende Queen-EnthüllungSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Verstappen holt sich Pole – Vettel in den Top 10

Von sid, t-online
Aktualisiert am 08.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1015778087
Max Verstappen: Der Red-Bull-Pilot startet beim Großen Preis von Japan von Platz eins. (Quelle: IMAGO/Sam Bloxham)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Platz eins im Qualifying in Suzuka hat Max Verstappen den Grundstein für den WM-Titel gelegt. Auch Sebastian Vettel wusste zu überzeugen.

Weltmeister Max Verstappen hat die Pole Position für den Großen Preis von Japan erobert und damit beste Chancen auf den vorzeitigen Titelgewinn. Der Niederländer im Red Bull fuhr im Qualifying von Suzuka in 1:29,304 Minuten die schnellste Runde, dabei war er lediglich zehn Tausendstelsekunden schneller als Charles Leclerc im Ferrari. Dessen Teamkollege Carlos Sainz wurde Dritter.

Im Rennen am Sonntag (7.00 Uhr MEZ, im Liveticker bei t-online) kann Verstappen seinen zweiten WM-Titel aus eigener Kraft vorzeitig perfekt machen: Gewinnt er und holt zudem den Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde, spielt das Ergebnis der Verfolger keine Rolle. Nur Leclerc und Verstappens Teamkollege Sergio Perez können den Niederländer fünf Rennen vor Schluss theoretisch noch abfangen, Perez startet am Sonntag von Rang vier. Sebastian Vettel schaffte es im Aston Martin mit drei Tausendsteln Vorsprung haarscharf in den letzten Qualifying-Abschnitt, er startet von Rang neun in seinen letzten Suzuka-Grand-Prix.

Schumacher verbessert

Mick Schumacher zeigte nach seinem sehr enttäuschenden Freitag eine verbesserte Leistung, holte für sein Suzuka-Debüt aber nur Startplatz 15. Im ersten freien Training am Vortag war er nach einem Fahrfehler abgeflogen, das Chassis seines Haas musste daraufhin gewechselt werden, er verpasste die zweite Session. Auf der ihm noch fremden Strecke schaffte er es im Qualifying nun dennoch auf Anhieb in den zweiten Abschnitt, seinem Teamkollegen Kevin Magnussen (18.) gelang das nicht. Schumacher muss sich bei Haas weiterhin für einen Vertrag für 2023 empfehlen und hofft auf Punkte in Suzuka.

Eine entscheidende Rolle könnte am Sonntag das Wetter spielen. Am Freitag hatte es durchgehend geregnet, am Samstag blieb es trocken. Das Rennen dürfte wieder auf nasser Strecke stattfinden, die Kräfteverhältnisse könnten sich dadurch verändern. Schumachers Haas etwa wirkte in Japan bei Regen deutlich konkurrenzfähiger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erneute Berichte: Ferrari feuert Teamchef Binotto
Ein Kommentar von Nils Kögler
FerrariMax VerstappenSebastian Vettel
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website