HomeSportFormel 1

Formel 1 Ungarn: Lewis Hamilton zeigt Gutierrez den Mittelfinger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Infektionsdruck nimmt deutlich zuSymbolbild für einen TextRussischer Boxchampion muss zum MilitärSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen Text"Ian": Massive Verwüstung in FloridaSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextAuto wickelt sich um Baum – Fahrer totSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Eklat! Hamilton zeigt Gutierrez den Mittelfinger

Von t-online
Aktualisiert am 25.07.2016Lesedauer: 1 Min.
Lewis Hamilton siegte in Ungarn, sorgte aber für einen Eklat.
Lewis Hamilton siegte in Ungarn, sorgte aber für einen Eklat. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Großen Preis von Ungarn zeigte Weltmeister Lewis Hamilton einmal mehr seine zwei Gesichter: Bevor er in Budapest als Erster über die Ziellinie raste, sorgte er während des Rennens für einen Eklat.

Als Hamilton in Runde 53 in Führung liegend Haas-Pilot Esteban Gutierrez überrunden wollte, brauchte dieser zu lange, um den heranrauschenden Silberpfeil trotz Blauer Flagge passieren zu lassen.


Foto-Show: Großer Preis von Ungarn 2016

Lewis Hamilton freut sich über seinen Sieg in Ungarn.
Da hat Nico Rosberg bei der Siegerehrung wohl etwas Champagner ins Auge bekommen.
+20

Dadurch kam der zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierte Nico Rosberg auf 0,6 Sekunden an Hamilton heran. Erst auf der Start-Ziel-Geraden gelang es Hamilton an Gutierrez vorbeizuziehen.

Gutierrez stänkert zurück

Beim Überholen hob der 31-Jährige die linke Hand, streckte sie aus dem Auto und zeigte dem Mexikaner klar erkennbar den Mittelfinger.

"Ich dachte 'verdammt'! und habe meine linke Hand gehoben", erklärte der Brite sein Handeln gegenüber Gutierrez.

Der Überrundete stänkerte bei Twitter zurück. "Weltmeister sein bedeutet nicht, dass man respektlos zu seinen Kollegen sein darf, mein Freund.“

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eingezogene Männer auf dem Weg zum Training: Die Teilmobilmachung stößt in einem großen Teil der russischen Gesellschaft laut einer Umfrage auf Ablehnung.
Umfrage: So reagieren Russen auf die Mobilmachung

Strafe für Gutierrez

Vier Runden später musste Gutierrez dann eine von der Rennleitung verordnete Fünf-Sekunden-Strafe für die Missachtung der Blauen Flagge hinnehmen.

Hamilton baute durch den Sieg in Ungarn seinen Vorsprung in der WM-Wertung auf Stall-Kollege Rosberg auf sechs Punkte aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lewis HamiltonNico RosbergUngarn
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website