Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Weltmeister Vettel? Dann muss JETZT die Wende her!

...

MEINUNGFormel 1  

Weltmeister Vettel? Wie Red Bull ihm in Monaco helfen kann

Von Tobias Ruf

25.05.2018, 13:02 Uhr
Formel 1: Weltmeister Vettel? Dann muss JETZT die Wende her!. 2017: Ausgelassen feierte Sebastian Vettel seinen Sieg beim Großen Preis von Monaco. (Quelle: imago/Xinhua / Springstrow)

2017: Ausgelassen feierte Sebastian Vettel seinen Sieg beim Großen Preis von Monaco. (Quelle: Xinhua / Springstrow/imago)

Nach dem furiosen Saison-Auftakt ist Ernüchterung eingekehrt. Ausgerechnet eine Legende unter den Rennstrecken wird für Sebastian Vettel und Ferrari jetzt zum Schlüssel der Saison.

Sebastian Vettel und Ferrari wollen Weltmeister werden. Am Sonntag steigt der Große Preis von Monaco, der für das große Ziel richtungsweisend wird. Warum das Rennen so wichtig ist und warum Vettel gute Chancen hat.

Das Punktekonto: Die harten Fakten haben Ferrari in den vergangenen Wochen eingeholt. Nach seinen zwei Siegen zum Saisonstart in Australien und Bahrain verpasste Vettel dreimal in Folge das Podium. Aus 17 Punkten Vorsprung auf Hamilton wurden so binnen vier Wochen 17 Punkte Rückstand.

Zwar sind erst fünf von 21 Rennen absolviert, doch Ferrari darf den Vorsprung von Mercedes nicht zu groß werden lassen. Zur Erinnerung: In der Vorsaison führte Vettel zur Sommerpause die Fahrerwertung an, Mercedes drehte erst in der zweiten Saisonhälfte so richtig auf und holte sich dann überlegen den Einzel- und Konstrukteurstitel. 

Die Strecke: Wenn nicht in Monaco, wo sonst? Der Circuit de Monaco mit seinen vielen Kurven und verwinkelten Passagen kommt Ferrari entgegen. Ganz im Gegensatz zu Mercedes. Während im Vorjahr die Roten aus Maranello hier einen Doppelsieg feierten, verpassten die Silberpfeile das Podest. Valtteri Bottas landete auf dem vierten Platz, Lewis Hamilton wurde gar nur Siebter. 

Mercedes-Sportchef Toto Wolff brachte im Vorfeld des Grand Prix die Ausgangslage auf den Punkt: "Favoriten sind Red Bull und Ferrari. Red Bull ist in langsamen Kurven stark und wenn die Höchstgeschwindigkeit auf der Geraden weniger entscheidend ist. Ferrari hat unterdessen im vergangenen Jahr dort dominiert". Diesen Vorteil muss Ferrari nutzen und in reichlich Punkte ummünzen. Denn es stehen noch zahlreiche Strecken im Programm, auf denen der Vorteil wieder bei Mercedes liegt.

Die neue Ausgangslage: In seiner Einschätzung bringt Wolff einen weiteren Faktor ins Spiel, der im Hinblick auf das Punkte-Konto und den Kampf um den WM-Titel eine wichtige Rolle spielt. Mit Red Bull kommt ein Akteur ins Spiel, der nicht nur Ferrari gefährlich werden kann, sondern insbesondere für die Mercedes zum Problem werden könnte.

Holt sich Ferrari wieder den Doppel-Sieg und die Red Bull liefern die Performance ab, die man von ihnen in Monaco erwarten kann, könnten die Silberpfeile das Podium deutlich verfehlen – und Vettel auf Hamilton jede Menge Punkte gut machen. 

Die Psychologie:  Das wäre nicht nur für das Punktekonto viel wert, sondern vor allem für die mentale Komponente. Nach drei enttäuschenden Rennen braucht Ferrari wieder ein Erfolgserlebnis. Vor allem zu Beginn in der wohl vorentscheidenden Phase der Saison. In den kommenden zehn Wochen stehen satte sieben Rennen auf dem Programm.

Ferrari muss in Monte Carlo ein klares Zeichen setzen und unter Beweis stellen, dass das Team tatsächlich schon reif ist, den Titel zu holen. Nur so kehrt auch intern der Glaube an das große Ziel zurück.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018