• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1 – Lewis Hamilton verteidigt Sebastian Vettel "Mehr Respekt!"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für ein VideoMehrere Explosionen auf der Krim Symbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRBB stellt weitere Managerin freiSymbolbild für ein VideoHoch "Oscar" bringt HitzewelleSymbolbild für einen TextFlug-Chaos: Hunderttausende strandetenSymbolbild für einen TextTyson Fury kündigt Box-Comeback anSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextTodesschüsse in Shishabar: Foto-FahndungSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

"Mehr Respekt": Lewis Hamilton verteidigt Sebastian Vettel

Von dpa
Aktualisiert am 10.10.2018Lesedauer: 1 Min.
Unerwartete Unterstützung: Lewis Hamilton (li.) und Sebastian Vettel.
Unerwartete Unterstützung: Lewis Hamilton (li.) und Sebastian Vettel. (Quelle: Simon Galloway/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Überraschende Unterstützung für den Ferrari-Piloten: Sebastian Vettel wird von Lewis Hamilton gegen scharfe Kritik verteidigt – mit bewegenden Worten.

Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat seinen deutschen Widersacher Sebastian Vettel gegen mediale Kritik verteidigt. Die Medien sollten "etwas mehr Respekt für Sebastian zeigen", schrieb der designierte Fünffach-Weltmeister bei Instagram-Story am Dienstag.

(Quelle: Screenshot Instagram/Lewis Hamilton)

"Ihr könnt Euch einfach nicht vorstellen, wie hart es ist zu tun, was wir auf diesem Niveau machen. Für jeden Athleten, der sich an der Spitze seiner Sportart bewegt", meinte der 33 Jahre alte Brite. Sein erneuter Titeltriumph mit Mercedes ist bei den vier noch ausstehenden Saisonrennen nur noch Formsache. Hamilton hat 67 Punkte Vorsprung. Gewinnt Hamilton auch das US-Rennen im texanischen Austin in gut anderthalb Wochen, kann Vettel die erneute Krönung des Briten nur noch aufschieben, wenn er Zweiter wird.


Auch weil Ferrari-Star Vettel und sein Team sich auch in dieser Saison immer wieder Fehler geleistet haben. Die Hoffnung auf den fünften Titel des Deutschen nach dessen Erfolgsjahren bei Red Bull mit den WM-Siegen 2010, 2011, 2012 und 2013 ist in dieser Saison dahin. Menschen würden nun mal Fehler machen, betonte Hamilton. Was zähle sei, wie man aus diesen hervorgehe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Habe so etwas noch nie gesehen" – Alpine-Teamchef attackiert Piastri
Von Nils Kögler
InstagramLewis HamiltonSebastian Vettel
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website