Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Hockenheimring und Co. – Rotationsverfahren für Traditionsstrecken?

GP von Deutschland  

Formel 1: Rotationsverfahren für Traditionsstrecken?

23.07.2019, 11:07 Uhr | dpa

Formel 1: Hockenheimring und Co. – Rotationsverfahren für Traditionsstrecken?. Der Große Preis von Deutschland. Hier auf dem Foto: Der Franzose Alain Prost im Jahr 1990.  (Quelle: Pressefoto Baumann)

Der Große Preis von Deutschland. Hier auf dem Foto: Der Franzose Alain Prost im Jahr 1990. (Quelle: Pressefoto Baumann)

Am Sonntag findet am Hockenheimring der Große Preis von Deutschland statt. Die Betreiber des Rings haben nun ein Modell vorgeschlagen, wie altehrwürdige Strecken regelmäßig Teil der Weltmeisterschaft werden können. 

In der Debatte um die Formel-1-Zukunft von Traditionsstrecken haben die Betreiber des Hockenheimrings ein Alternativmodell ins Gespräch gebracht. "Ich könnte mir ein Rotationsverfahren vorstellen. Sollte die Anzahl der Rennen einer Saison nicht erhöht werden, könnten europäische Traditionsstrecken beispielsweise mit einer angepassten Gebühr alle zwei oder drei Jahre im Wechsel einen Grand Prix austragen", sagte Hockenheimring-Geschäftsführer Georg Seiler der Deutschen Presse-Agentur.

Der Formel-1-Rennkalender 2020 soll wie in diesem Jahr 21 Grand Prix umfassen. Hanoi in Vietnam und Zandvoort in den Niederlanden kommen neu hinzu. Ungewiss ist die Zukunft der Rennen in Barcelona, Mexiko und Hockenheim.


Auch der Vertrag von Monza läuft aus, es gibt jedoch eine grundsätzliche Vereinbarung für weitere Rennen bis 2024. Deutschland dürfte nach derzeitigem Stand 2020 keinen Platz mehr im Rennkalender bekommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal