Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel über Auszeiten im Renn-Business

Zeit neben dem Rennsport  

Formel-1-Auszeiten für Vettel immer wichtiger

26.11.2019, 09:25 Uhr | t-online.de, dpa

Formel 1: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel über Auszeiten im Renn-Business. Durchlebt eine komplizierte Saison: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.  (Quelle: imago images/HochZwei)

Durchlebt eine komplizierte Saison: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. (Quelle: HochZwei/imago images)

Der deutsche Formel-1-Pilot Sebastian Vettel spricht in einem Interview über die Wichtigkeit von Pausen und erklärt, wie die Sehnsucht danach über die Jahre größer wird. 

Sebastian Vettel braucht seine Auszeiten von der Formel 1. "Sie sind sehr wichtig und werden immer wichtiger für mich", sagte der 32-jährige Ferrari-Pilot in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Es sei wichtig, für Auszeiten zu kämpfen, betonte Vettel. Dabei ist die Dauer gar nicht entscheidend für den gebürtigen Heppenheimer, der mit seiner Familie seit langem in der Schweiz auf einem ehemaligen Bauernhof lebt.

"Es geht weniger um die Zeit an sich, sondern um die Fähigkeit, sich in dem Moment oder in den Phasen wirklich von etwas abzukapseln, erklärte Vettel. Das heißt für ihn, "auch keinen Kontakt – in Anführungszeichen – mit und zu den Leuten", die er mit der Formel 1 verbindet. "Das gelingt mir ganz gut, wenn ich zuhause bin. Da gibt es wie bei jedem anderen auch die Alltagsprobleme, bei denen einem es nicht sehr schwer fällt, auf andere Gedanken zu kommen."


Vettel fährt seit 2007 in der Formel 1, holte 2010, 2011, 2012 und 2013 mit Red Bull den Weltmeistertitel. Seit 2015 startet Vettel für das italienische Traditionsteam Ferrari. Der ersehnte Titelgewinn gelang aber auch in diesem Jahr nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur DPA

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal