Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 > Fahrer und Teams >

Formel 1: Lewis Hamilton testet Corona-Abläufe in zwei Jahre altem Auto

Vor Neustart in Silverstone  

In zwei Jahre altem Boliden: Hamilton testet Corona-Abläufe

09.06.2020, 16:14 Uhr | sid

Formel 1: Lewis Hamilton testet Corona-Abläufe in zwei Jahre altem Auto. Titelverteidiger Lewis peilt seinen siebten WM-Titel an. (Quelle: imago images/Kyodo News)

Titelverteidiger Lewis peilt seinen siebten WM-Titel an. (Quelle: Kyodo News/imago images)

Das Mercedes-Team um Weltmeister Lewis Hamilton ist nach dem Lockdown in das Training für die kommende Formel-1-Saison gestartet. Dabei trainieren die Fahrer auch die Abläufe unter verschärften Hygienebedingungen.

Weltmeister Lewis Hamilton (35) und sein Mercedes-Team haben nach dem Corona-Lockdown die Vorbereitungen auf die nun anstehende Formel 1-Saison wieder aufgenommen. Bei den zweitägigen Testfahrten am Dienstag und Mittwoch in Silverstone mit einem zwei Jahre alten Silberpfeil sollen auch die neuen Abläufe unter verschärften Hygieneregeln eingeübt werden. Hamilton soll am Mittwoch ins Auto steigen, am Dienstag übernahm sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas.

Hamilton peilt in diesem Jahr seinen siebten WM-Titel an, der Brite könnte mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleichziehen. Bei zwei Rennen in Österreich (5. und 12. Juli) werden Hamilton, Ferrari-Star Sebastian Vettel und Co. erstmals in dieser Saison auf Punktejagd gehen.

Danach folgt direkt im Anschluss der Große Preis von Ungarn (19. Juli). Zudem stehen zwei Rennen in Silverstone auf dem Programm (2./9. August), anschließend fährt die Formel 1 in Spanien (15. August), Belgien (30. August) und Italien (6. September). Alles natürlich erst einmal ohne Fans an den Strecken – und in Corona-Zeiten unter Vorbehalt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal