HomeSportFormel 1

Formel 1: Mick Schumacher feiert Königsklasse-Debüt am Nürburgring


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextWestafrika: Präsident gibt nach Putsch aufSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Mick Schumacher gibt Formel-1-Debüt am Nürburgring

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 29.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Mick Schumacher: Der Sohn des siebenfachen Weltmeisters Michael Schumacher feiert demnächst sein Formel-1-Debüt.
Mick Schumacher: Der Sohn des siebenfachen Weltmeisters Michael Schumacher feiert demnächst sein Formel-1-Debüt. (Quelle: Thomas Melzer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Traum von der Formel 1 rückt für Mick Schumacher immer näher: Der Sohn der Motorsport-Legende Michael Schumacher wird beim Großen Preis der Eifel erstmals regulär in einem Königsklasse-Boliden sitzen.

Mick Schumacher macht den nächsten Schritt auf dem Weg zu einem Formel-1-Cockpit. Der 21 Jahre alte Spitzenreiter der Formel 2 wird beim Grand-Prix-Wochenende in anderthalb Wochen auf dem Nürburgring im ersten Freien Training am Steuer eines Alfa Romeo sitzen. Das teilten der Rennstall und die Ferrari-Fahrerakademie, der Mick Schumacher angehört, am Dienstag mit.

Er wird den Wagen von Alfa-Stammpilot Antonio Giovinazzi übernehmen. "Ich bin überglücklich, diese Chance im Freien Training zu bekommen", sagte Schumacher. Dass er vor Heimpublikum fahren dürfe, mache es noch spezieller.

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gilt als Anwärter auf ein Cockpit bei Alfa auch ab der kommenden Saison. Das Team arbeitet eng mit Ferrari zusammen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verliert Perez seinen Sieg? Entscheidung steht fest
  • David Digili
Von David Digili
Alfa RomeoEifelMichael SchumacherNürburgring
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website