Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpritpreise könnten wegen Tankrabatt steigenSymbolbild für einen TextEisenbahngewerkschaft warnt vor Räumung von ZügenSymbolbild für einen TextVergewaltigung? Deutsche auf Mallorca in U-HaftSymbolbild für einen TextBank kündigt 340.000 KundenkontenSymbolbild für einen TextDax schließt auf Fünf-Wochen-HochSymbolbild für einen Text14-Jährige in Berlin vermisst Symbolbild für einen TextDie letzten Fotos von Ray LiottaSymbolbild für einen TextKerber klagt: "Fehlende Wertschätzung"Symbolbild für einen TextAnna Netrebko nach Kritik zurückSymbolbild für einen TextEnkelin von Fußball-Legende singt im TVSymbolbild für einen Watson TeaserAldi erwägt große Änderung an der Kasse

Neuer Rekord: Räikkönen bricht Formel-1-Bestmarke

Von dpa, dd

Aktualisiert am 11.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Dauerbrenner: Kimi Räikkönen auf dem Nürburgring.
Dauerbrenner: Kimi Räikkönen auf dem Nürburgring. (Quelle: /Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Finne stellt mit seinem Start beim Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring einen besonderen Rekord auf – und zieht an einer Legende vorbei.

Kimi Räikkönen ist der neue Formel 1-Rekordhalter für die meisten Grand-Prix-Starts. Der 40-jährige Finne absolvierte am Sonntag beim Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring nach Angaben des Weltverbands Fia seinen 323. Rennstart in der Motorsport-Königsklasse. Damit zog der Alfa-Romeo-Pilot am Brasilianer Rubens Barrichello vorbei, der bislang in dieser Wertung geführt hatte.


Formel-1-Rekorde: Lewis Hamilton und Michael Schumacher im Vergleich

Michael Schumacher und Lewis Hamilton: Der eine hat die Formel 1 über Jahre geprägt – und der andere schließt zu ihm auf. Der Vergleich: Wo liegt "Schumi" noch vorne – und wo hat Hamilton ihn schon überholt?
Meiste WM-Titel: Hamilton (7) und Schumacher (7) gleichauf.
+9

Räikkönen hatte 2001 für Sauber sein Formel-1-Debüt in Australien gegeben. Er fuhr in seiner Karriere danach auch für McLaren, Ferrari und Lotus. Sein größter Erfolg war der Titelgewinn 2007, damit ist der "Iceman" noch immer der letzte Ferrari-Weltmeister.

Die Piloten mit den meisten Grand-Prix-Starts in der Formel 1:

Fahrer Grand-Prix-Starts
Kimi Räikkönen (Finnland, aktiv) 323
Rubens Barrichello (Brasilien) 322
Fernando Alonso (Spanien) 311
Michael Schumacher (Deutschland) / Jenson Button (Großbritannien) 306
Feipe Massa (Brasilien) 269
Lewis Hamilton (Großbritannien, aktiv) 261
Riccardo Patrese (Italien) 256
Jarno Trulli (Italien) 252
Sebastian Vettel (Deutschland, aktiv) 251
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftet
  • David Digili
Von David Digili
EifelKimi RäikkönenNürburgring
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website