Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel-1-Weltmeister - Hamilton zur Zukunft: "Plane, nächstes Jahr hier zu sein"

Formel-1-Weltmeister  

Hamilton zur Zukunft: "Plane, nächstes Jahr hier zu sein"

25.10.2020, 12:30 Uhr | dpa

Formel-1-Weltmeister - Hamilton zur Zukunft: "Plane, nächstes Jahr hier zu sein". Lässt seine Zukunft weiter offen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

Lässt seine Zukunft weiter offen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Wolfgang Rattay/Pool Reuters/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Portimão (dpa) - Lewis Hamilton gibt weiterhin kein Bekenntnis zu einer weiteren längerfristigen Zukunft in der Formel 1 ab.

Der 35 Jahre alte Brite, der in diesem Jahr seinen siebten WM-Titel und damit die Rekordmarke von Michael Schumacher einstellen kann, hat noch immer keinen neuen Vertrag beim deutschen Werksrennstall Mercedes unterschrieben. "Ich will immer noch Rennen fahren, aber ich weiß nicht, wie viel länger noch", sagte Hamilton am Rande des Großen Preises von Portugal dem britischen Sender Sky Sports.

Es werde definitiv keine lange Zeit, bis er aufhöre. Er befinde sich daher in einer Phase, in der er langsam herausfinden müsse, was die Zukunft für ihn bereithalte, betonte der WM-Spitzenreiter. Hamilton war zur Saison 2007 in die Königsklasse des Motorsports bei McLaren eingestiegen. Seinen ersten WM-Titel holte er 2008. Mit seinem Wechsel zur Saison 2013 begann seine Erfolgsära im Silberpfeil mit den Triumphen 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019. "Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich plane, nächstes Jahr hier zu sein", meinte Hamilton zu seiner Formel-1-Zukunft.

Normalerweise unterschreibe er immer für einen Zeitraum von drei Jahren, hatte Hamilton im Fahrerlager in Portimão auch schon gesagt und beteuert, dass er noch keine Entscheidungen getroffen habe. Dabei spiele auch die aktuelle Lage mit der Coronavirus-Pandemie eine Rolle. Es sei eine andere Zeit, hatte der Brite gesagt, der seine Popularität unter anderem auch im Kampf gegen Rassismus und für Gleichberechtigung sowie für ein besseres Umweltbewusstsein nutzt.

"Es gibt noch viele, viele Fragen zu beantworten", hatte Hamilton gesagt. Die Veränderungen in der Formel 1 zur Saison 2022 fände er schon aufregend. "Hoffentlich hört ihr was in den kommenden Monaten", hatte er betont.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal