Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Lewis Hamilton positiv auf Corona getestet – so geht es ihm

Fahrer des Mercedes-Rennstalls  

Weltmeister Hamilton positiv auf Corona getestet

01.12.2020, 13:39 Uhr | sid

Formel 1: Lewis Hamilton positiv auf Corona getestet – so geht es ihm. Lewis Hamilton: Der Fahrer wurde positiv auf das Coronavirus getestet, wird im nächsten Formel-1-Rennen fehlen.  (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Lewis Hamilton: Der Fahrer wurde positiv auf das Coronavirus getestet, wird im nächsten Formel-1-Rennen fehlen. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Lewis Hamilton hat seinen siebten WM-Titel in der Formel 1 bereits sicher. Vor dem letzten Rennen waren seine Tests auf Corona noch negativ. Nun ist er mit dem Virus infiziert – und zeigt Symptome.

Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und fällt damit für das vorletzte Saisonrennen am Sonntag in Bahrain (18.10 Uhr/RTL und Sky) aus.

Das gab sein Mercedes-Rennstall am Dienstag bekannt. Wer den Briten ersetzen soll, steht noch nicht fest. Hamilton hatte Mitte November in der Türkei vorzeitig seinen siebten WM-Titel gewonnen und zog damit mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleich.

Hamilton in Isolierung 

Hamilton sei am Montagmorgen "mit leichten Symptomen" aufgewacht und wurde zur gleichen "Zeit darüber informiert, dass eine Person, mit der er vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt stand, nachträglich positiv getestet wurde", wie Mercedes mitteilte. Daraufhin wurde erneut ein Test durchgeführt, der positiv ausfiel. Das Ergebnis wurde bei einem anschließenden weiteren Test bestätigt.

In Übereinstimmung mit den Covid-19-Bestimmungen und den Vorgaben der öffentlichen Gesundheitsbehörden in Bahrain befindet sich Hamilton nun in Isolierung. "Von leichten Symptomen abgesehen geht es ihm gut und er fühlt sich fit", hieß es in der Mitteilung.

Die drei Tests im Rahmen des vergangenen Rennens in Bahrain, der letzte unmittelbar vor dem Grand Prix, bei dem Hamilton seinen 95. Karrieresieg feierte, seien alle negativ ausgefallen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal