Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Überraschung! McLaren-Pilot Lando Norris holt Pole in Sotschi

Formel-1-Quali  

Überraschung! Lando Norris holt Pole in Sotschi

25.09.2021, 16:05 Uhr | t-online, sid

"Großer Preis von Russland": Das ist die Strecke in Sotschi

Max Verstappen steht vor einer schwierigen Aufgabe. In Sotschi muss er von ganz hinten starten. Ausgerechnet auf der Wohlfühlstrecke von Erzrivale Mercedes. Wir zeigen die Strecke vom Grand Prix am Schwarzen Meer im Detail. (Quelle: t-online/GoogleEarth)

Stadtkurs auf olympischem Boden: Im Video stellen wir Ihnen die Strecke von Sotschi im Detail vor. (Quelle: t-online)


Lando Norris hat in einer verrückten Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von Russland überraschend seine erste Pole Position geholt. Der Brite verwies Carlos Sainz Junior auf den zweiten Platz.

Die Favoriten um Weltmeister Lewis Hamilton haben die Pole Position beim Großen Preis von Russland deutlich verpasst. McLaren-Pilot Lando Norris holte im Qualifying auf nasser Strecke erstmals den ersten Startplatz vor Carlos Sainz im Ferrari und Williams-Fahrer George Russell.

Erst dahinter folgt Hamilton im Mercedes, der sich zwei Ausrutscher leistete und seinen WM-Rivalen Max Verstappen damit nicht wie erhofft maximal distanzierte. Der Niederländer im Red Bull wird aufgrund eines Antriebswechsels im Vorfeld ans Ende der Startaufstellung versetzt.

Der Red-Bull-Pilot beschränkte sich daher auf zwei Installationsrunden und nahm ansonsten nicht am Qualifying teil. Sebastian Vettel im Aston Martin wurde auf einer entscheidenden Runde ausgebremst und musste sich mit dem enttäuschenden elften Platz begnügen. Sein Teamkollege Lance Stroll holte Rang acht.

Haas-Fahrer Mick Schumacher überzeugte in seinem unterlegenen Boliden im ersten Qualifying-Abschnitt. Der Deutsche war fast vier Sekunden schneller als sein Teamkollege Nikita Masepin und ließ auch Alfa-Romeo-Pilot Antonio Giovinazzi hinter sich. Das reichte für Platz 17, aufgrund einer Strafe gegen Charles Leclerc im Ferrari wird er um einen Rang nach vorne rücken.

Dass die Zeitenjagd am Samstagnachmittag überhaupt wie geplant stattfinden konnte, war eine ganze Weile ungewiss. Wegen anhaltenden Regens am Vormittag wurde das dritte freie Training gestrichen, auch die Läufe der Formel 2 und Formel 3 fanden nicht statt - das Qualifying war damit die erste Einheit des Tages, der Regen war pünktlich abgezogen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: