• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1: Schumacher-Teamkollege Masepin ist nach Rauswurf sehr enttäuscht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA wollen Oligarchen-JetSymbolbild für einen TextContinental macht Millionen-VerlustSymbolbild für einen TextMike Tyson sauer: "Geschichte gestohlen"Symbolbild für einen TextGabalier-Konzert löst Mini-Erdbeben ausSymbolbild für einen TextTV-Moderator trauert um SchwesterSymbolbild für ein VideoRapper bricht volltrunken Konzert abSymbolbild für einen TextWhatsApp erhält neue FunktionenSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHeißluftballon außer Kontrolle – Mann totSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für einen TextFrankfurt: 14-Jährige vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserJauch: So sorgt er in Hotels für ÄrgerSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Nach Aus bei Haas: Das sagt Nikita Masepin

Von t-online, dd

05.03.2022Lesedauer: 2 Min.
2022 nicht in der Formel 1: Nikita Masepin wurde von Haas rausgeworfen.
2022 nicht in der Formel 1: Nikita Masepin wurde von Haas rausgeworfen. (Quelle: Motorsport Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Formel-1-Rennstall trennt sich vom Teamkollegen von Mick Schumacher. Masepin selbst hat sich nun zur Entscheidung von Haas geäußert – und eine Ankündigung gemacht.

Der Ukraine-Krieg hat auch in der Formel 1 weitere Konsequenzen. Nur wenige Tage nach der Kündigung des Vertrags mit den Veranstaltern vom Großen Preis von Russland hat nun auch das erste Team reagiert und ein Zeichen gesetzt. Wie bereits erwartet hat sich das Haas F1 Team von seinem russischen Fahrer Nikita Masepin getrennt, dazu auch den Kontrakt mit Hauptsponsor und Geldgeber, dem Bergbauunternehmen Uralkali, gekündigt. Dies erklärte der Rennstall am frühen Samstag.


Formel 1: Alle Fahrer 2022 im Überblick

Die Formel-1-Saison 2022 wird mit Spannung erwartet. Max Verstappen geht zum ersten Mal als Weltmeister ins Jahr. Kann er seinen Titel verteidigen? Die Konkurrenz ist groß. Alle Fahrer im Überblick.
Max Verstappen, Red Bull: Der Niederländer fährt seit 2016 für Red Bull Racing und ist der Sohn von Jos Verstappen. Er lieferte sich seitdem bereits so einige heikle Duelle. Nicht zuletzt auch mit Lewis Hamilton. Gegen diesen konnte er die WM 2021 gewinnen, holte seinen ersten Titel.
+19

Nun hat sich der Teamkollege von Mick Schumacher zu der Entscheidung geäußert. Er sei "sehr enttäuscht", schrieb der 23-Jährige bei Instagram. Er würde die aktuelle Situation verstehen, allerdings seien vom Rennstall "die Vorgaben der FIA (der Internationale Automobilverband, Anm. d. Red.) und mein Willen, die vorgeschlagenen Bedingungen zu akzeptieren, komplett ignoriert" worden. Erst am Freitag hatte die FIA erklärt, alle russischen oder belarussischen Fahrer müssten eine Verpflichtungserklärung unterschreiben, die den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine verurteilt. Auch die Verwendung russischer Symbole wäre untersagt gewesen, Masepin hätte unter neutraler Flagge an den Start gehen müssen.

Der 23-Jährige dankte seinen Fans. "Ich hoffe, dass wir alle wieder in besseren Zeiten zusammen sein können", schrieb er weiter – und kündigte an: "In den kommenden Tagen werde ich noch mehr zu sagen haben." Masepin hatte in seinem ersten Formel-1-Jahr 2021 regelmäßig das Nachsehen im teaminternen Duell mit Schumacher, brachte mit seinem oft rücksichtslosen Fahrstil dazu auch beträchtliche Teile des Fahrerlagers gegen sich auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Habe so etwas noch nie gesehen" – Alpine-Teamchef attackiert Piastri
Von Nils Kögler
InstagramRusslandUkraine
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website