• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1: Ferrari verlängert Vertrag mit Carlos Sainz – Folgen für Mick Schumacer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild für einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild für einen TextGiffey fällt auf falschen Klitschko reinSymbolbild für einen TextAuto rast durch Hütte mit FeierndenSymbolbild für ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild für einen TextPolizist schießt 25-Jährigem in den BauchSymbolbild für ein VideoSchweighöfer spricht über seine BeziehungSymbolbild für einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild für einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild für einen TextNiederländische Royals in SommerlooksSymbolbild für einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen über KrebserkrankungSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Ferrari verlängert Vertrag mit Carlos Sainz

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 21.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Carlos Sainz: Der Spanier wird bis 2024 für Ferrari fahren.
Carlos Sainz: Der Spanier wird bis 2024 für Ferrari fahren. (Quelle: PanoramiC/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er bleibt bei der Scuderia: Carlos Sainz. Der Spanier, der seit der vergangenen Saison für Ferrari fährt, hat eine Vertragsverlängerung erhalten. Das hat indirekte Folgen für Mick Schumacher.

Ferrari hat vor dem Heimrennen in Imola den Vertrag mit Carlos Sainz verlängert. Der 27 Jahre alte Spanier hat nun ein Arbeitspapier, das bis Ende 2024 gültig ist. Das gab der italienische Formel-1-Rennstall am Donnerstag bekannt. Sainz fährt seit der vergangenen Saison für Ferrari. Der Sohn von Rallye-Ikone Carlos Sainz war von McLaren zur Scuderia gewechselt und belegte vor dem Großen Preis der Emilia Romagna den dritten WM-Platz.

Ebenfalls bis Ende 2024 ist der Vertrag von Sainz' Teamkollegen Charles Leclerc gültig. Der 24 Jahre alte Monegasse führt das Klassement vor dem Rennwochenende auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari an.

"Ferrari-Legende wieder beleben"

Ferrari habe die beste Fahrerpaarung in der Formel 1, bekräftigte Teamchef Mattia Binotto. Mit jedem absolvierten Rennen sei es nur ein völlig normaler Schritt gewesen, den Vertrag mit Sainz zu verlängern. "Zusammen können wir ehrgeizige Ziele verfolgen, und ich bin sicher, dass er zusammen mit Charles eine entscheidende Rolle spielen kann, die Ferrari-Legende wieder zu beleben und neue Geschichte mit unserem Team zu schreiben", erklärte Binotto.

Damit ist der Weg von Mick Schumacher zu Ferrari als Stammpilot vorerst verbaut. Der 23 Jahre alte Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher gehört der Nachwuchsakademie der Scuderia an. Er fährt in diesem Jahr seine zweite Formel-1-Saison wieder für Ferraris Partner-Team Haas.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Fahrer verklagt Formel-1-Team
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Michael Schumacher
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website